Biologische Vielfalt in Baden-Württemberg

|

Im Frühjahr 2008 wurde von der Landesregierung die Aktion "111-Arten-Korb" als Teil des Aktionsplans "Biologische Vielfalt gestartet". Die Aktion hat das Ziel, die Lebensraumbedingungen und die Vielfalt unserer heimischen Tier- und Pflanzenwelt zu verbessern. Mit Partnern aus allen gesellschaftlichen Bereichen sollen entsprechende Projekte unterstützt und durchgeführt werden. Auf Initiative des Regierungspräsidiums Tübingen haben die Landkreise des Regierungsbezirks Patenschaften für lokal besonders typische Arten übernommen. Da die Artenvorkommen oft sehr regional begrenzt sind, hat jeder der acht Kreise des Regierungsbezirks Tübingen und der Stadtkreis Ulm die Patenschaft für eine oder mehrere der 111 Arten übernommen, die gerade in seinem Kreis vorkommen und dort besonders gezielt gefördert werden können.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

CDU will Videoüberwachung am ZOB

CDU-Gemeinderatsfraktion und Stadtverband haben jetzt einen Maßnahmenkatalog für mehr Sicherheit in der Innenstadt vorgelegt. weiter lesen