Besonders gefragt im Deutschunterricht

|

Grilled tomatoes, baked beans und fish & chips: Schüler und Lehrer des Isolde-Kurz- und des Friedrich-List-Gymnasiums waren eine Woche lang zu Gast in der Partnerstadt Ellesmere Port, heißt es in einer Mitteilung. Neben einer Besichtigung der großen Kathedrale in Chester und einem Besuch im Museum of Science and Industry in Manchester stand vor allem die Teilnahme am Unterricht an der Whitby High School auf dem Programm. Jeder Gastschüler wurde persönlich von einem englischen Schüler durch den Schulalltag begleitet. Besonders gefragt waren die Reutlinger im Deutschunterricht: Sie durften vorlesen, erzählen und korrigieren. Auch die Abende waren vollgepackt mit Aktionen. Zum Abschluss wurde mit allen bei einem Farewell-Dinner der Abschied gefeiert. Nach dieser erlebnisreichen Woche sind sich die Reutlinger einig: Sie würden gerne wieder nach England fliegen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kulturgüter auf vier Rädern erkunden die Region

Wer sich am Sonntagmittag der Achalmstadt näherte, dem fiel die erhöhte Oldtimerdichte auf den Straßen auf. weiter lesen