Beruf Hebamme

|

Am 13. April, fuhr die Klasse 4b der Gemeinschaftsschule Pliezhausen nach Reutlingen ins Krankenhaus zur Hebammenschule.

Alle Kinder waren schon sehr gespannt als sie mit dem Bus bei der Haltestelle Klinikum ankamen. Am Anfang wurde die Klasse von einer sehr netten Hebamme empfangen. Sie erklärte den Schülern viel über das Thema: "Wie ein Kind entsteht". Die Kinder durften anschließend ausprobieren, wie es sich anfühlt drei Kilogramm auf dem Bauch herumzutragen und wie sich der eigene Herzton anhört.

Die Fortsetzung mit "Schwangerschaft" folgte eine Woche später. Hier erklärte eine andere Hebamme die Stadien der Schwangerschaft und spielte mit einigen Kindern einzelne "Geburtsszenen". Als Überraschung duften die Schüler noch auf die Mutter-Baby-Station, um mit einer Mutter, die frisch entbunden hatte, zu sprechen. Die Überraschung war perfekt, als die Klasse eine ehemalige Lehrerin traf, die gerade auch ein Baby bekommen hatte.

Die Schüler waren sich einig, dass der Hebammen-Unterricht zu diesem Thema viel besser war als der normale Schulunterricht.

Mariella Möck und

Konrad Weber, Klasse 4b, Grundschule Pliezhausen

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frieden gibt es nicht geschenkt

Mit einer Gedenkfeier zum Volkstrauertag in der Aussegnungshalle und anschließender Kranzniederlegung auf dem Friedhof unter den Linden erinnerte die Stadt an die Opfer von Krieg und Verfolgung. weiter lesen