Bei Rot in die Kreuzung

|

Die Missachtung einer roten Ampel ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag gegen 18.45 Uhr auf dem Oskar-Kalbfell-Platz, an der Kreuzung Lederstraße und Alteburgstraße, ereignet hat. Ein 56-jähriger Mössinger war mit seinem Peugeot 206 auf der Lederstraße unterwegs und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Obwohl die Ampel für ihn Rot zeigte, fuhr er ohne jegliche Reaktion mit unverminderter Geschwindigkeit in die Kreuzung ein. Der 77 Jahre alte Fahrer eines Toyota Auris, der bei Grün von der Alteburgstraße in die Kreuzung eingefahren war, hatte keine Chance mehr zu reagieren. Im Kreuzungsbereich kollidierten die beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten beim Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Die entsprechende Überprüfung seiner Fahrtüchtigkeit ergab einen vorläufigen Alkoholwert von über 0,4 Promille. Der Führerschein des Mössingers wurde noch an der Unfallstelle eingezogen, und er musste anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der Sachschaden wird auf insgesamt knapp 7000 Euro beziffert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein kleines Wattestäbchen reicht

Bei der Spendenaktion für den zweijährigen Joel bereicherten 1324 Freiwillige mit ihrer Speichelprobe die weltweite Stammzellen-Datei. weiter lesen