Ausstellung zur Mobilitätskultur im Jugend-Haus

|

Reutlingen ist die erste Station des Wanderausstellungsprojekts "Von hier nach da. Ideen und Visionen einer neuen Mobilitätskultur" der BUND-Jugend Baden-Württemberg. Zur Eröffnung am Montag, 13. April, 18 Uhr, im Haus der Jugend, Museumsstraße 7, veranstaltet die BUND-Jugend Reutlingen eine Podiumsdiskussion zu einer verträglicheren Mobilität in Reutlingen. Als Gäste sind geladen: RSV-Chef Mark Hogenmüller, Dr. Ingo Rohlfs, ADFC Reutlingen, Reinhard Beneken, Verkehrssprecher des BUND, ein Vertreter der Stadt und zwei Jugendgemeinderäte.

Die Ausstellung ist bis Freitag, 24. April, zu sehen. Als weitere Veranstaltung finden am 20. April ab 18 Uhr ein offenes Treffen der Reutlinger BUND-Jugend statt.

Das Projekt beschäftigt sich damit, wie Milieu, Sachzwänge, Ressourcen sowie geschichtliche und technische Entwicklung unsere Mobilität prägen, welche Gestaltungsmöglichkeiten für eine verträglichere Mobilität wir als Gesellschaft haben und mit dem alltäglichen Mobilitätsverhalten jedes Einzelnen. Dabei werden interessante Möglichkeiten, von hier nach da zu gelangen, aber auch außergewöhnliche Fortbewegungmittel vorgestellt. Zudem hat sich die Gruppe mit der Mobilitäts-Landschaft der eigenen Stadt auseinandergesetzt. Interaktive Elemente ergänzen im Dialog mit den Besuchern und deren Erfahrungen die Ausstellung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen