Auftakt für das "Heilige Jahr"

|

Wenn Papst Franziskus am Dienstag die Heilige Pforte öffnet, beginnt weltweit ein Heiliges Jahr mit dem Schwerpunktthema "Barmherzigkeit", teilte die Kirchengemeinde St. Lukas mit. Ziel sei, die gewohnten Denkweisen zu überprüfen und neu zu ordnenund den Glauben weniger in Worte, Regeln und Recht zu fassen als in herzlicher Menschlichkeit und Güte, die ihr Vorbild bei Gott selber nehme.

Für Reutlingen wird das Heilige Jahr mit einer Abendmesse am Dienstag, 8. Dezember, um 18.30 Uhr in der Betzinger Bruder-Klaus-Kirche (Villastraße 75) eröffnet. Diese Feier, die gleichzeitig das Fest der Erwählung Mariens bedenkt, beginnt im Foyer der Kirche vor dem eigentlichen Portal, um dann bewusst die Tür zu öffnen und einen Schritt zu tun, hinein in den Raum der Barmherzigkeit Gottes und der Barmherzigkeit der Menschen mit sich und anderen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Handwerk? Hat was!

Um sich ein Bild über die steigende Zahl von Abiturienten im Handwerk zu verschaffen, startete die Kammer eine Umfrage unter den aktuell 606 Abiturienten, die derzeit in der Region im Handwerk ausgebildet werden. 134 von ihnen, immerhin gute 22 Prozent, antworteten. weiter lesen