Apps für die Baustelle

|
Dirk Högle und Peter Pfeiffer referierten bei der Handwerkskammer.  Foto: 

Auf Einladung der Handwerkskammer Reutlingen informierten sich 80 Unternehmer aus der Region zum Thema „Mobile Datenerfassung auf Baustellen“.

Peter Pfeiffer und Joachim Luft von der Luft Engineering GmbH sowie Dirk Högle von der Streit Datentechnik GmbH stellten Apps für Smartphones, Tablets und Laptops vor. Damit kann der bisherige Rapportzettel für Arbeitsleistungen auf Baustellen abgelöst werden. Die neue Technik biete viele Vorteile. So könnten die Daten sowohl in der Buchhaltung als auch für die Projektsteuerung genutzt werden.

Für die mobile Datenerfassung sprächen die Zeitersparnis, die schnellere Erfassung von Arbeitszeiten und die Lieferung von tagesaktuellen Kennzahlen für das Controlling. Weiterer Vorteil sei, dass die Mitarbeiter wissen, dass ihre Arbeitszeiten sofort erfasst werden, so die Referenten.

Das Gespräch suchen

Sensibel an der mobilen Datenerfassung sei, dass sich die Mitarbeiter durch die neue Technik überwacht fühlen könnten. Hier gelte es, mit den Kollegen zu sprechen und diese bei der Einführung der neuen Technik „mitzunehmen“, damit keine Missstimmung zwischen Unternehmer und Mitarbeiter entstehe, führten die Referenten weiter aus.

Umstellung kostet Geld

Die Umstellung auf das neue digitale System kostet Geld. Eingabegeräte müssen angeschafft und Schulungen für die Mitarbeiter bezahlt werden, um Bedienungsfehler zu vermeiden.Die drei Referenten zeigten sich überzeugt, dass sich die Digitalisierung auch auf der Baustelle durchsetzen werde - nicht nur bei großen Unternehmen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Raus aus der Einförmigkeit

Ein Ort für Street Art: Am Samstag ist der erste Erweiterungsbau für das soziokulturelle Zentrum franz.K seiner Bestimmung übergeben worden. weiter lesen