Am Gaskessel: Zwei Autos aufeinander

|

Am Freitag sind auf der Brücke der Bantlinstraße über die Konrad-Adenauer-Straße zwei Wagen frontal zusammengestoßen. Ein 62-jähriger Golf-Fahrer fuhr gegen 6.14 Uhr auf der B 28 in Richtung Tübingen. Wegen Belagsarbeiten verläuft eine der beiden Fahrspuren in Richtung Tübingen vorübergehend auf der Gegenfahrbahn. Für den Verkehr in Richtung Metzingen steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Obwohl der Baustellenbereich korrekt ausgeschildert war, lenkte ein von der Gustav-Schwab-Straße in Richtung Metzingen fahrender 37-jähriger Audi-Fahrer auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Golf zusammen. Beide Fahrer wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der 37-jährige Unfallverursacher erlitt einen Schock. Die Verletzungen des Golf-Fahrers werden im Krankenhaus zunächst stationär behandelt.

Beim Aufprall des Audi auf den VW wurde auch ein auf dem rechten Fahrstreifen fahrender Tiguan einer 60-jährigen Frau in Mitleidenschaft gezogen. Sie blieb unverletzt. Sowohl der VW Golf als auch der Audi waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf 20 000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen musste die B 28 zwischen der Aufschleifung Gustav-Schwab-Straße und Kreuzung Hauffstraße bis 8 Uhr für den Fließverkehr gesperrt werden. Der Verkehr wurde solange örtlich umgeleitet. Mit Beginn des Berufsverkehrs blieben Verkehrsbehinderungen, insbesondere ein Rückstau in Richtung Tübingen, nicht aus.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein kleines Wattestäbchen reicht

Bei der Spendenaktion für den zweijährigen Joel bereicherten 1324 Freiwillige mit ihrer Speichelprobe die weltweite Stammzellen-Datei. weiter lesen