Ahmadiyya: Charity Walk an der Rennwiese

Die Ahmadiyya Gemeinde engagiert sich seit Jahren auf unterschiedlichste Weise in der Stadt, beispielsweise durch Einladungen zum Tag der offenen Moschee, die Teilnahme an Stadtputzaktionen oder die Mitwirkung an interreligiösen Dialogprojekten.

|

Die Ahmadiyya Gemeinde engagiert sich seit Jahren auf unterschiedlichste Weise in der Stadt, beispielsweise durch Einladungen zum Tag der offenen Moschee, die Teilnahme an Stadtputzaktionen oder die Mitwirkung an interreligiösen Dialogprojekten. Die Gemeinde möchte ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und das Potenzial für den freiwilligen Einsatz und die Bereitschaft, sich um humanitäre Hilfe zu bemühen, soziale Integration zu fördern und im Dienste von besonders bedürftigen Menschen tätig zu sein.

So gelingt durch die Charity Walks nicht nur das Sammeln von Spenden für verschiedene Hilfsorganisationen, sondern auch die Schaffung der nötigen Aufmerksamkeit für hilfebedürftige Menschen. Zusätzlich dienen die Charity Walks als Zeichen für die aktive Mitgestaltung der hiesigen Gesellschaft durch Menschen mit Migrationshintergrund. Veranstalter des Charity Walks ist Majlis Ansarullah (eine Unterorganisation der Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland) in Zusammenarbeit mit der Stadt Reutlingen. Start und Ziel des Laufs am Samstag, 25. Juli, ist die Sportanlage Rennwiese beim Volkspark. Zeitplan: 10 Uhr Anmeldung; 11.30 Uhr Laufstart; 13 Uhr Siegerehrung (anschließend Essen).

Der Gesamterlös geht an: Theater Patati Reutlingen, Freundeskreis Flüchtlinge Ohmenhausen sowie Humanity First Deutschland. Nähere Infos erhältlich beim Ansprechpartner: Masood Gill, Telefon: (0176) 47 71 53 27, E-Mail: ahmadiyya.reutlingen@web.de.

Info Für Teilnahme an der Spendenaktion gibt's weitere Informationen online unter www.charitywalk.de oder Interessierte können direkt auf folgende Bankverbindung überweisen. Bank: Nassauische Sparkasse Wiesbaden, IBAN: DE45510500150159025527, BIC: NASSDE55XXX, Verwendungszweck: CW Reutlingen (Spendenbescheinigung wird auf Wunsch erstellt).

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen