"Selbstsorge" bei den Freimaurern

|

Das Bemühen um Gerechtigkeit, Menschenwürde und Freiheit besitzt für jede Zeit, Generation und Gesellschaft immer wieder eine neue aktuelle Bedeutung. Auch gegenwärtig wird aufgrund vieler Ereignisse und Prozesse erkennbar, wie ungeheuer wichtig es wäre, auf allen Feldern des sozialen und politischen Mit-und Nebeneinanders die Wirkkraft einer auf Humanismus ausgerichteten Lebensform vieler Menschen zu spüren. Allerdings ist es mit Engagement und gutem Willen allein nicht getan. Welche Einstellung und welche Voraussetzungen notwendig sind, um sich eine Haltung praktischer Ethik zu erwerben, wollen die Freimaurerinnen der Loge "Drei Säulen im Zeichen der Silberdistel" am kommenden Mittwoch, 12. März am Thema "Selbstsorge" aufzeigen und laden dazu interessierte Frauen ein. Beginn der Veranstaltung ist 19.30 Uhr im Logenhaus, Oberamteistraße 29.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Menge offene Fragen

Wie sollen die Mitarbeiter der Stadt zukünftig untergebracht werden? Die CDU-Gemeinderatsfraktion hat jetzt die Prämissen und Schlussfolgerungen eines Gutachtens hinterfragt. weiter lesen