"Ich spendn Shirt"

|

Nachdem die Aktion "N Shirt für Bedürftige" in den vergangenen vier Jahren von allen Seiten sehr positiv aufgenommen wurde, möchte der Jugendgemeinderat die Aktion in diesem Jahr erneut durchführen. Bei der Aktion sollen nicht mehr genutzte Kleidungsstücke von Jugendlichen an Reutlinger Schulen gesammelt und dann sozial benachteiligten Personen zu geringen Preisen im Fairkauf-Laden der AWO und Caritas angeboten werden.

Da in den meisten wohltätigen Secondhandshops oft wenig Kleidung für Jugendliche vorhanden ist, möchte der Jugendgemeinderat sich dafür einsetzen, dies zu ändern. Ziel ist, an möglichst vielen Schulen in Reutlingen Sammeleinrichtungen aufzustellen und die gesammelte Kleidung bei einer Übergabeveranstaltung weiter zu reichen. Unterstützt wurde die Aktion bisher von den SMVen, den Reutlinger Schulen und dem Jugendcafé der Stiftung Jugendwerk Reutlingen. Der Jugendgemeinderat hofft, dass das auch dieses Jahr wieder der Fall sein wird.

Die Sammelaktion wird vom 20. bis zum 24. Oktober stattfinden, trägt den Namen "Ich spendn Shirt" und wird in ganz Reutlingen stattfinden. Die Kleidungsstücke müssen gut erhalten und frisch gewaschen sein. Alle Kleidungsarten sind erwünscht, von der kurzen Hose bis zur Winterjacke.

Die Kleidung wird von Jugendgemeinderäten am Freitag, 24. Oktober, an den Schulen eingesammelt und anschließend an den Fairkauf-Laden weitergegeben.

Ansprechperson ist Jugendgemeinderat Aylin Kaygin, E-Mail Aylin.Kaygin@jgr-rt.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weiterer Schritt zu einem lebendigen Wohnquartier

Der Gemeinderat hat gestern mehrheitlich den Auslegungsbeschluss für den Bebauungsplan „Hans-Reyhing-Straße/Peter-Rosegger-Straße“ gefasst. Damit ist ein weiterer Schritt in Richtung Bebauung des Bihler-Areals getan. weiter lesen