"Christus unter uns" am Sonntag

|

Am Sonntag, 16. März, lädt die Martinskirchengemeinde um 9.30 Uhr zum Gottesdienst in die Martinskirche ein, der von Mitarbeiterinnen der Diakonie-Sozialstation Pfullingen-Eningen und Pfarrer Dr. Andreas Löw von der Evangelischen Diakonieschwesternschaft Herrenberg-Korntal sowie Pfarrerin Ulrike Kuhlmann gestaltet wird.

Unter der Überschrift "Christus unter uns!" wird Pfarrer Löw die Predigt zu Johannes 13, 1-17 halten und Alexander Schweizer, zweiter Vorsitzender der Diakonie-Sozialstation und Bürgermeister von Eningen wird an diesem Tag ein Grußwort sprechen.

Der Gottesdienst wird musikalisch von Posaunenchor des CVJM mitgestaltet. Im Anschluss ist Gelegenheit beim Kirchenkaffee im Paul-Gerhardt-Haus mit den Schwestern der Diakonie-Sozialstation und Pfarrer Löw ins Gespräch zu kommen, Einblicke in ihre aktuelle Arbeit zu bekommen oder sich ganz praktisch den Blutdruck messen zu lassen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Frieden gibt es nicht geschenkt

Mit einer Gedenkfeier zum Volkstrauertag in der Aussegnungshalle und anschließender Kranzniederlegung auf dem Friedhof unter den Linden erinnerte die Stadt an die Opfer von Krieg und Verfolgung. weiter lesen