Reutlingen:

bedeckt

bedeckt
10°C/1°C

Senioren "top"

Beim Abendsportfest der TSV Leichtathleten trumpften die Aktiven und Senioren jeden Alters bis zum 85-Jährigen mit respektablen Leistungen auf.

Beim Abendsportfest der TSV Leichtathleten trumpften die Aktiven und Senioren jeden Alters bis zum 85-Jährigen mit respektablen Leistungen auf.

Beim Frauen-Dreikampf erreichte Linda Neuhäuser 850 Punkte, Michaela Gilles wurde bei W 40 erste mit 1067 Punkten, Katja Wüsteney entschied das Duell gegen Anette Branz mit 997 P.unkten zu ihren Gunsten.

Bei W 50 gewann Rosemarie Schlachter mit 916 P. vor Elke Krumm und bei W 55 kam Thea Hafner auf 1085 Punkte. Gabi Guhl war bei W 60 mit 925 P. siegreich, während Gertrud Sautter bei W 65 nach einer Disziplin verletzt ausschied.

Bei den Männern M 30 kam Frederic Njikam auf ausgezeichnete 1565 Punkte. Frank-Martin Schunack hieß der Sieger bei M 45 mit 1300 P.unkten vor Uwe Frey (1112 Punkte). Dieter Stützel führte die Siegerliste bei M 50 mit 1294 Punkten an vor Rolf Schubert (1130 P.), Günter Neuhäuser, Oliver Meckes und Ulrich Wüsteney. Bei M 55 kam Frieder Eyb auf 796 P. und Klaus-Dieter Minke bei M 65 auf 821 P.

Das gute M-70-Teilnehmerfeld sah Klaus Pannor mit 1013 P. in Front vor Claus Flieger (997 P.), Dieter Wittlinger, Hans Gekeler und Hans-Peter Hofmann.

Bei M 75 gewann Friedbert Kittelberger mit 974 Punkten vor Walter Beck (918 P.) und Wolfram Willig.

Glückwunsch noch an die beiden ältesten Teilnehmer: Hans Kühner bei M 80 und Bruno Hagen bei M 85. Nicht unerwähnt soll bleiben, dass die Sieger anschließend noch auf der Massagebank belohnt wurden.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Oster-Apps für´s Smartphone

Virtuelle Grußkarten, kleine Osterspiele oder Eier-Suche mit GPS-Unterstützung: Mit diesen Apps sind Osterfans bestens für die Feiertage gerüstet. mehr

Prinz George amüsiert sich ...

Mit Bravour hat Prinz George, Nummer drei der britischen Thronfolge, seinen ersten Pflichttermin als Mitglied der königlichen Familie gemeistert. Im neuseeländischen Wellington hatte George am Mittwoch gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbel-Party, das sogenannten "Play Date", besucht. Die königliche Familie bleiben bis zum 16. April in Neuseeland.

Für Prinz George ist es der erste offizielle Termin seines Lebens, und er meistert ihn bravourös: Der acht Monate alte Sohn der britischen Royals William und Kate besucht gemeinsam mit seinen Eltern eine Krabbelgruppe im neuseeländischen Wellington - und amüsiert sich königlich. mehr

Kinderzimmer-Helden im Kino

Im „Lego Movie“ treten viele Heroen der Popkultur – wie hier Batman – als 3D-Legomännchen auf.

Leinwand statt Brett, Pixel statt Würfel - und darüber Bauklötze staunen: Aus Spielzeugen wurden schon Kinohits. Nun ist der erste Lego-Film da und vereint raffiniert Charme mit Marketing. mehr