Reutlingen:

Nebel

Nebel
15°C/6°C

Schnuppern bei IC-Verbindung

Zum Kennenlernen der neuen Intercity-Verbindung (IC) Tübingen-Düsseldorf macht die Bahn ihren Kunden ein Schnupperangebot: Am Sonntag, 13. Dezember, gelten alle Fahrkarten von Tübingen,...

Zum Kennenlernen der neuen Intercity-Verbindung (IC) Tübingen-Düsseldorf macht die Bahn ihren Kunden ein Schnupperangebot: Am Sonntag, 13. Dezember, gelten alle Fahrkarten von Tübingen, Reutlingen, Metzingen und Nürtingen nach Stuttgart oder nach Heidelberg ausnahmsweise auch zur kostenlosen Rückfahrt im IC 1915 (Abfahrt Heidelberg 20.06 Uhr/Stuttgart 20.50 Uhr). In Tübingen wird der Zug bei seiner Ankunft um 21.50 Uhr feierlich empfangen.

Ab dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember bindet die Bahn die aufkommensstarke Neckar-Alb-Bahn von Stuttgart über Reutlingen nach Tübingen für eine zunächst auf zwei Jahre befristete Probezeit direkt in ihr Fernverkehrsnetz ein. Von Montag bis Freitag fährt ein Intercity in günstiger Zeitlage für Pendler und Tagesausflügler von Tübingen (Abfahrt 6.11 Uhr) über Reutlingen (Abfahrt 6.23 Uhr) und Stuttgart (Ankunft 7.10 Uhr) nach Düsseldorf (Ankunft 11.07 Uhr). Mit dem Zug erreichen Reisende ohne Umstieg unter anderem auch Heidelberg, Mannheim, Mainz, Bingen (Rhein), Koblenz, Bonn und Köln.

In der Gegenrichtung verkehrt der Intercity von Montag bis Donnerstag ab Düsseldorf (Abfahrt 14.51 Uhr) über Stuttgart (Abfahrt 18.50 Uhr) hinaus nach Reutlingen (Ankunft 19.37 Uhr) und Tübingen (Ankunft 19.50 Uhr). An Sonntagen fährt der IC entsprechend der Nachfrage zwei Stunden später. Die IC-Züge halten auch in Metzingen, Nürtingen und Plochingen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

15 Jahre "Wer wird Millionär"

Macht gerne Millionäre - und macht dabei auch gern Faxen: Moderator Günther Jauch.

Neues Haus, neues Auto, neues Boot - mit der Million Euro, die bei Günther Jauch zu holen ist, ist einiges möglich. Doch wie gingen die Gewinner mit dem Geld um? Und sind sie wirklich glücklicher geworden? mehr

Windeln für Kühe?

Landwirt Johann Huber geht mit seiner Kuh Doris über die Weide.

Milchbauern in Bayern wehren sich gegen die geplante neue EU-Düngeverordnung. Jetzt starteten sie eine Protestaktion - Motto: "Brauchen Almkühe bald Pampers?" mehr

Einstein-Marathon: Finisherclips

Die Finisherclips des Einstein-Marathons sind online. Einfach Name oder Startnummer eingeben und sich selbst, Freunde und Bekannte beim Zieleinlauf sehen! mehr