20 390 Jahre Mitgliedschaft

|

Die IG Metall Reutlingen-Tübingen hatte am Freitag doppelten Anlass zur Freude und zum Feiern. Zum einen feiern dieses Jahr 539 Gewerkschaftsmitglieder ihr 25-, 40-, 50-, 60- oder gar 70-jähriges Jubiläum. „20 390 Jahre Mitgliedschaft bringen die verdienten Mitglieder zusammen“ sagte die Erste Bevollmächtigte der IG Metall, Tanja Silvana Grzesch, voller Stolz.

Zum anderen wird die IG Metall dieses Jahr 125 Jahre alt. Aus diesem Anlass hielt der Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg Roman Zitzelsberger in der Grieshaberhalle die Festrede. Unterstützt wurde er dabei von den Liedermachern Bernd Köhler und Joachim Romeis, die den Festakt mit historischen und zeitgenössischen Liedern der Arbeiterbewegung umrahmten. Unter den anwesenden Jubilaren wurden drei für die besonders lange Gewerkschaftszugehörigkeit von 70 Jahren geehrt. Bereits ein Jahr nach Ende des Zweiten Weltkriegs und dem Sieg über den Faschismus waren Lina Theurer, Walter Krauss und Helmut Bertsch (alle aus Tübingen)  in die Gewerkschaft eingetreten. Nach der Ehrung und einem festlichen Mahl ging der Abend bei Musik und Tanz noch lange.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kulturgüter auf vier Rädern erkunden die Region

Wer sich am Sonntagmittag der Achalmstadt näherte, dem fiel die erhöhte Oldtimerdichte auf den Straßen auf. weiter lesen