Radler flüchtet nach Unfall

|

Der etwa 16 bis 20 Jahre alte Radler war gegen 18 Uhr auf der Schweidnitzer Straße in Fahrtrichtung Beuthener Straße unterwegs. An der Kreuzung missachtete er die Vorfahrt einer 47 Jahre alten Autofahrerin eines Skoda, die die Beuthener Straße in Richtung Tannenberger Straße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer blieb dabei unverletzt.

Als die Autofahrerin beim Gespräch mit dem Radfahrer die Polizei hinzuziehen wollte, setzte sich der junge Mann auf sein Rad und fuhr einfach davon, ohne sich um den am Auto angerichteten Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro zu kümmern. Der gesuchte 16 bis 20-Jährige war etwa 1,70 bis 1,74 Meter groß, hatte eine normale Figur, dunkle Haare und schielte. Er war dunkel gekleidet und war mit einem dunklen Mountainbike unterwegs, das ebenfalls an der Vordergabel beziehungsweise am Lenker beschädigt sein dürfte. Hinweise nimmt die Polizei Reutlingen unter (07121) 942-3333 entgegen.

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gestütshof St. Johann: Großbrand verwüstet Zweigstelle von Landesgestüt Marbach

Bei einem Großbrand in der Nacht zum Mittwoch ist auf dem Gestütshof St. Johann ein denkmalgeschütztes Wirtschaftsgebäude abgebrannt. Die Feuerwehren waren stundenlang Großeinsatz. weiter lesen