Pulverfeuerlöscher verursacht Feuerwehreinsatz

Bisher unbekannte Personen haben am Donnerstagabend gegen 20:18 Uhr einen Feuerwehreinsatz ausgelöst, indem sie den Inhalt eines Pulverfeuerlöschers innerhalb eines Mehrfamilienhauses in der Konrad-Adenauer-Straße versprühten.

|
 Foto: 

Durch den erheblichen Pulvernebel wurde zunächst von einem Wohnungsbrand ausgegangen, was sich im weiteren Einsatzverlauf als falsch erwies. Durch Kontakt mit dem aggressiven Pulver mussten zwei Personen mit Reizungen medizinisch erstversorgt werden, jedoch blieben sie letztendlich unverletzt. Ob es sich bei der Entleerung des Pulverlöschers um einen Streich handelte, konnte bislang nicht ermittelt werden. Für die Dauer des Feuerwehreinsatzes musste die Konrad-Adenauer-Straße teilweise gesperrt und umgeleitet werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das Stau-Ende ist in Sicht

Noch bis Mitte Dezember sollen die Arbeiten an der B 28/B 312 zwischen Reutlingen und Metzingen dauern. weiter lesen