Polizei schnappt Fahrraddiebe

|

Nach intensiven Ermittlungen ist der Polizeiposten Reutlingen-West einer Bande von Fahrraddieben auf die Spur gekommen. Den insgesamt fünf Jugendlichen im Alter von 14, 16 und 17 Jahren wird zur Last gelegt, in den vergangenen Monaten im Stadtgebiet Reutlingen mindestens 15, teils hochwertige Fahrräder gestohlen und gewinnbringend weiterverkauft zu haben.

Durch den Hinweis eines Geschädigten kamen die Polizeibeamten auf die Spur der Bande. Er hatte sein gestohlenes Fahrrad am letzten Freitag an einer Flüchtlingsunterkunft im Wohngebiet Storlach entdeckt und die Polizei verständigt. Wie sich bei den weiteren Ermittlungen herausstellte, hatten die Jugendlichen die Fahrräder meist unmittelbar nach dem Diebstahl an die Bewohner der Unterkunft verkauft. Räder, die sie nicht unmittelbar an den Mann bringen konnten, wurden an verschieden Orten zwischengelagert, mit ihren Handys fotografiert und so weiteren Interessenten zum Kauf angeboten. An der Unterkunft konnten neun gestohlene Fahrräder gefunden und sichergestellt werden. Sie konnte alle ihren jeweiligen Besitzern zurückgegeben werden.

Die Ermittlungen gegen die geständigen Tatverdächtigen dauern an. Nach deren Abschluss werden alle bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. In diesem Zusammenhang sucht der Polizeiposten Reutlingen-West nach weiteren Geschädigten, die den Diebstahl ihres Fahrrades bislang noch nicht  angezeigt haben und bittet diese, sich unter Telefon (07121) 93940 zu melden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Fürs Wetter können wir nichts“

Eine kleine Umfrage unter den Beschickern des Reutlinger Weihnachtsmarktes zeigt: Die Mehrzahl der befragten Händler ist mit dem Geschäft zufrieden. weiter lesen