Nach versuchtem Einbruch geschnappt

|

Die beiden polizeibekannten und aus Reutlingen stammenden 16-Jährigen und der ebenfalls polizeibekannte aus Münsingen stammende 21-Jährige wurden am frühen Montagmorgen beim Versuch in eine Gaststätte in der Albstraße einzubrechen vorläufig festgenommen. Zeugen hatten kurz vor ein Uhr die Polizei alarmiert, nachdem sie drei Personen beobachteten, die versuchten, ein Fenster zu der Gaststätte aufzuhebeln. Im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Trio noch vor der Gaststätte angetroffen werden.

Am Fenster zur Gaststätte waren frische Hebelspuren zu finden, auch das mutmaßliche Tatwerkzeug wurde bei den Tatverdächtigen aufgefunden und sichergestellt. Einer der 16-Jährigen wurde nach der Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen im Laufe des Montags seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Der 21-Jährige wurde auf freien Fuß gesetzt. Der zweite 16-Jährige, der aus einem anderen Verfahren noch einen mehrwöchigen Jugendarrest zu verbüßen hatte, wurde in eine Jugendarrestanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen, ob das Trio für weitere Einbrüche im Stadtgebiet Reutlingen in der letzten Zeit in Frage kommt, dauern noch an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gewerbesteuer: Einnahmen sprudeln kräftig

Stadtkämmerer Frank Pilz stellt im Finanzausschuss den zweiten Finanzwischenbericht vor. weiter lesen