Junge Frau war eingeklemmt

|

Gegen Mitternacht stoppte die 21-Jährige ihr Auto in einer abschüssigen Garagenzufahrt in der Mössingerstraße und stieg aus. Plötzlich rollte das nicht ausreichend gesicherte Auto los und klemmte die Beine der vor dem Auto stehenden Fahrerin zwischen dem Garagentor und der Fahrzeugfront ein. Vergeblich versuchte die junge Frau sich selbst zu befreien, bevor sie lautstark um Hilfe rief. Anwohner hörten sie zum Glück, kamen und setzten das Fahrzeug zurück. Der hinzugerufene Rettungsdienst brachte die Leichtverletzte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei schloss einen technischen Defekt aus. Offenbar ist vor dem Aussteigen die Handbremse nicht fest genug angezogen worden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Perspektive für den Leuchtturm

Mit der Zusage, die Arbeit der Reportageschule ab dem Jahr 2018/2019 mit einem Zuschuss von jährlich 150 000 Euro aus dem Weiterbildungsetat dauerhaft zu fördern, „hat unsere Schule eine Perspektive“, freut sich Bausch. weiter lesen