Gegen Straßenlaterne geprallt

|

Hoher Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall am Montag entstanden, als ein Fahranfänger mit seinem Sportwagen gegen eine Straßenlaterne prallte. Der 18-Jährige war mit einem Porsche gegen 15.30 Uhr auf der Brühlwiesenstraße unterwegs. Bei der Zufahrt zu den Tennisplätzen kam der junge Mann mit seinem Fahrzeug auf schneebedeckter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit der Laterne. Allein der Schaden am Porsche wird auf 10 000 Euro geschätzt. Die Höhe des Schadens an der Laterne ist noch unklar.

Audi übersehen

Ein Schaden von etwa 22 000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Montagabend an der Einmündung der L 373 in die B 297 bei Altenburg ereignet hat. Eine 26-jährige Reutlingerin war gegen 17.45 Uhr mit ihrem VW Golf auf der Landesstraße von Rübgarten herkommend unterwegs. Als sie in die Bundesstraße einfuhr, übersah sie einen von links kommenden Audi A4, der von Pliezhausen in Richtung Tübingen fuhr. Dessen 31-jährige Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, sodass es im Mündungsbereich zur Kollision kam. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Unterwegs in ein neues ÖPNV-Zeitalter

Der Gemeinderat hat gestern Abend mit großer Mehrheit den Grundsatzbeschluss für ein neues Stadtbuskonzept gefasst. Die Umsetzung soll im zweiten Halbjahr 2019 starten. weiter lesen