Brandausbruch in Küche

|

Zu einem Küchenbrand im Obergeschoss eines Einfamilienhauses sind die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei am Mittwochabend, kurz nach 21 Uhr, in die Pliezhäuser Straße nach Oferdingen gerufen worden. Dort war es aus bislang noch unbekannter Ursache vermutlich im Bereich des Herdes zu einem Brandausbruch und dabei einer starken Rauchentwicklung gekommen. Die im Erdgeschoss wohnende 82 Jahre alte Hauseigentümerin versuchte den Brand zu löschen und erlitt leichte Verletzungen. Sie wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften anrückte, hatte das Feuer schnell abgelöscht. Die Wohnung im Obergeschoss war jedoch nicht mehr bewohnbar, sodass zwei Bewohnerinnen anderweitig unterkamen. Der Schaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro belaufen. Weitere Ermittlungen zur Brandursache sind noch im Gange.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Die Röhre hält die Experten auf Trab

Die ersten vier Wochen sind geschafft: Schon jetzt rollen Tag für Tag deutlich mehr als 10 000 Fahrzeuge durch den Scheibengipfeltunnel, der sich in jeder Hinsicht betriebsam gibt. weiter lesen