Betrügerin beim Einkaufen erwischt

|

Der Aufmerksamkeit einer Verkäuferin ist es zu verdanken, dass eine 41-jährige Betrügerin am Samstagmittag erwischt worden ist. Der 35-jährigen Kassiererin eines Supermarktes in der Ringelbachstraße fiel zur Mittagszeit eine Frau auf, die ihre Lebensmittel mit einer EC-Karte bezahlte. Da der Angestellten der Name der Kartenbesitzerin bekannt war und sie auch wusste, dass ihr der Geldbeutel am Mittwoch, 4. Januar, entwendet worden war, wurde sie misstrauisch. Dies bemerkte die 41-jährige Kundin und wollte den Markt verlassen. Mehrere Mitarbeiter des Einkaufmarktes verfolgten sie und verständigten die Polizei. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Kundin bereits mehrfach mit der entwendeten EC-Karte Lebensmittel eingekauft hatte. Hierbei achtete sie darauf, den Geldbetrag nicht zu überschreiten, bei welchem sie die PIN eingeben müsste. Denn diese war ihr nicht bekannt. Wie sie in den Besitz der EC-Karte gelangte, muss noch geklärt werden. Der entwendete Geldbeutel, aus welchem die Kreditkarte stammte, lag im Handschuhfach ihres Wagens.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jede Menge offene Fragen

Wie sollen die Mitarbeiter der Stadt zukünftig untergebracht werden? Die CDU-Gemeinderatsfraktion hat jetzt die Prämissen und Schlussfolgerungen eines Gutachtens hinterfragt. weiter lesen