Bei Rot über die Straße – ein Schwerverletzter

|

Ein schwerverletzter Jugendlicher und ein Sachschaden von mehr als2000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen, gegen 7.20 Uhr, auf der Albstraße ereignet hat. Der 15-jährige Eninger war mit seinem Mountain-Bike auf dem Fahrradweg neben der B 313 von Pfullingen in Richtung Reutlingen unterwegs. An der Einmündung zur Albstraße bog er trotz Rotlicht und ohne auf den Verkehr zu achten in die Fußgängerfurt in Richtung Innenstadt ein, um die Fahrbahn zu überqueren. Ein 55 Jahre alter Fahrer eines VW Passat versuchte noch durch eine Vollbremsung die Kollision mit dem Radler zu verhindern, was ihm nicht gelang. Er erfasste den Radfahrer frontal, der aufgeladen und vor dem Fahrzeug auf die Fahrbahn geworfen wurde. Der Jugendliche, der keinen Helm getragen hatte, wurde dabei so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung im Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein erster Schritt zur Marke

Die Achalmstadt will in einen Markenbildungsprozess einsteigen. Für 90 000 Euro wird sie dabei von einem Hamburger Unternehmen begleitet. weiter lesen