23-jährige BMW-Fahrerin baut Unfälle

|

Stark unter Alkoholeinwirkung ist die Fahrerin eines 3er BMW gestanden, als sie am Dienstagnachmittag in der Krämerstraße einen Unfall verursachte und auf dem Dach landete. Die 23 Jahre alte Lenkerin des BMW aus Pfullingen war laut Erkenntnissen der Polizei zunächst gegen 16.45 Uhr in der Halskestraße unterwegs und streifte dort einen geparkten Mercedes.

Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr sie einfach weiter in die Krämerstraße. Kurz vor der Einmündung Hegwiesenstraße verlor sie gegen 17 Uhr aufgrund ihrer Alkoholisierung ein weiteres Mal die Kontrolle über ihren BMW und kollidierte mit einem auf der linken Seite in der Einbahnstraße geparkten Opel Corsa. Hierbei wurde der BMW ausgehebelt. Er überschlug sich und schleuderte auf dem Dach liegend gegen einen rechtsseitig abgestellten Toyota Yaris.

Die Fahrerin erlitt zum Glück bei diesem Zusammenstoß nur leichte Verletzungen und konnte im Rettungswagen ambulant versorgt werden. Bei der Unfallaufnahme war bei ihr deutlich Alkoholgeruch wahrnehmbar. Auf richterliche Anordnung wurde deshalb eine Blutprobe erhoben und der Führerschein beschlagnahmt.

Am BMW war ein Totalschaden in Höhe von etwa 8000 Euro entstanden. Der von ihr angerichtete Fremdschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf mindestens weitere 6000 Euro belaufen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Perspektive für den Leuchtturm

Mit der Zusage, die Arbeit der Reportageschule ab dem Jahr 2018/2019 mit einem Zuschuss von jährlich 150 000 Euro aus dem Weiterbildungsetat dauerhaft zu fördern, „hat unsere Schule eine Perspektive“, freut sich Bausch. weiter lesen