Alle Artikel zur Person sophie scholl

14. August 2017

Vor dem Vergessen bewahrt

In Ingersheim erinnert Hannes Hartleitner am 100. Geburtstag von Inge Scholl an eine Frau, die ihren Geschwister Hans und Sophie mehr als nur ein Denkmal setzte. mehr

11. August 2017

„Die Vollstreckerin des politischen Erbes“ – Inge Aicher-Scholl, Gründerin der vh

Trotz, vielleicht auch wegen aller Widersprüche und Eigenheiten war Inge Aicher-Scholl eine beeindruckende Persönlichkeit. Die Gründerin und langjährige Leiterin der vh wäre heute 100 Jahre alt geworden. mehr

26. Juli 2017

Erinnerung an Christoph Probst

Eine Konzertlesung in der Martin-Luther-Kirche erinnert an Christoph Probst, ein von den Nazis hingerichtetes Mitglied der Widerstandsbewegung „Weiße Rose“. mehr

29. April 2017

Denkmal in Crailsheim soll an mutige Männer erinnern

Gedenken: Breite Mehrheit im Gemeinderat unterstützt Wunsch der „Initiative Erinnerung und Verantwortung“. Einweihung am 100. Geburtstag von Hans Scholl. mehr

09. April 2017

Kundgebung von „Pulse of Europe“ auf dem Petrusplatz

Am Sonntag hat in Ulm und Neu-Ulm eine Aktion von „Pulse of Europe“ stattgefunden. Silvester Lechner hat bei der Kundgebung gesprochen. mehr

29. März 2017

Sami Khedira im Alten Schloss: Lieber Spätzle als Spaghetti

Fußball-Weltmeister Sami Khedira hat die Schwaben-Schau im Alten Schloss besucht. Dort ist ein Raum dem Fellbacher gewidmet. mehr

08. Oktober 2016

Der Schwabe: Der Blick eines Einheimischen

Der Schwabe <i>und Lokalchef Hans-Uli Thierer</i>: Er kann kein Hochdeutsch. Er macht sich und alles um sich herum immer klein. Stimmt das denn? mehr

04. Oktober 2016

Langenburger Herbsttage: Abwechslung ist Pflicht für die „Macher“

Reich an Facetten war der Mix aus Kunsthandwerk, Kulinarik und Kultur an den „Herbsttagen“ in Langenburg. mehr

22. September 2016

Regisseurin Anne Zohra Berracheds präsentiert "24 Wochen" im Caligari in Ludwigsburg

Regisseurin Anne Zohra Berrached und ihr Drehbuchmitautor Carl Gerber widmen im Film "24 Wochen" dem Drama eines prominenten Paares, das ein mongoloides Kind mit einem schweren Herzfehler erwartet . Als einziger deutscher Film ist dieser bei der Berlinale 2016 dabei. mehr

19. September 2016

Hochkarätig besetztes Drama: "24 Wochen"

Das Drama "24 Wochen" nähert sich dem Thema Spätabtreibung: Als Astrid und Markus ihr zweites Kind erwarten, steht zunächst die Vorfreude im Vordergrund. Bald jedoch stellt eine folgenschwere Diagnose die junge Familie vor ungeheure Probleme. mehr

25. August 2016

"Toni Erdmann" soll Oscar für Deutschland holen

"Toni Erdmann" ist gerade erst "Film des Jahres" geworden, jetzt soll die Tragikomödie - zehn Jahre nach dem Erfolg für "Das Leben der Anderen" - endlich wieder einen Auslands-Oscar nach Deutschland holen. Eine wegweisende Entscheidung. mehr

25. Juli 2016

Riedlinger Ärztin im Widerstand gegen Hitler

Mit „Frauen im Widerstand“ haben sich Schülerinnen und Schüler des Kreisgymnasiums Riedlingen und des Cusanus-Gymnasiums in Bruneck beschäftigt und eine Homepage für sie erstellt. mehr

01. Juni 2016

Erinnerung an Robert Scholl

Späte Ehre für Robert Scholl: Der Steg in Ingersheim über die Jagst trägt jetzt den Namen des Vaters der Geschwister Scholl. mehr

10. Mai 2016

Gartenreisende sollen in den Südwesten kommen

Netzwerke wollen mehr Besucher in staatliche und private Gärten und Parks locken. Das Potenzial ist groß, aber bei weitem noch nicht ausgeschöpft. mehr

Stele zu Ehren der Geschwister Scholl bei Steinbrück nahe Mainhardt enthüllt

Pfarrer Bernhard Glück ist seit kurzem in Rente. Den Gottesdienst anlässlich der Gedenkstein-Enthüllung bei Steinbrück hielt er trotzdem. mehr

06. Mai 2016

Schüler wachsen an ihren Rollen

Mit dem Projekt "Vergiss nicht..." hat die Theater AG des Goethe-Gymnasiums Ludwigsburg ein schwieriges Thema aus der NS-Zeit angepackt. mehr

13. April 2016

Robert Scholl zum 125. Geburtstag

Demokrat, Pazifist, Liberaler: Robert Scholl war zeitlebens ein flammender Fürsprecher der Freiheit, seine Kinder Hans und Sophie prägte er tief – Annäherung an einen oft Unterschätzten. mehr

08. April 2016

Die Schattenseite der Kirche

Nicht vorstellbar, dass es ein "Institut zur Entjudung der Evangelischen Kirche" gab? Eine Ausstellung zu dem Thema mit begleitenden Vorträgen beginnt am Sonntag im Jubilatekirche-Gemeindehaus. mehr

01. April 2016

Frau sein heißt politisch sein

Im Gemeinderat waren sie nur spärlich vertreten, doch das gesellschaftliche Leben und Überleben war im Ulm der Nachkriegszeit ohne Frauen nicht denkbar. Sie merkten schnell: Der ganze Alltag ist politisch. mehr

18. März 2016

Historikerin beleuchtet Rolle der Frau nach dem Krieg

Im Gemeinderat waren sie nur spärlich vertreten, doch das gesellschaftliche Leben und Überleben war im Ulm der Nachkriegszeit ohne Frauen nicht denkbar. Sie merkten schnell: Der ganze Alltag ist politisch. mehr

02. März 2016

Köpfe, Klatsch, Kurioses

Neues Umfeld 24 Mal hat der Alt-OB Ivo Gönner an Schwörmontag den Eid gesprochen, allen Ulmern ein gemeiner Mann zu sein - öfter als jeder andere OB in der Geschichte der Stadt. mehr

01. März 2016

AfD-Kandidat Daniel Rottmann: Immer das präsenteste Thema

Er will nicht nur über die Flüchtlingspolitik reden. Daniel Rottmann räumt aber ein, dass er sich noch nicht in Wahlkreis-Themen eingearbeitet hat. Und er bleibt dabei: Die Weiße Rose habe Vorbildcharakter für die AfD. mehr

"Immer das präsenteste Thema"

Er will nicht nur über die Flüchtlingspolitik reden. Daniel Rottmann räumt aber ein, dass er sich noch nicht in Wahlkreis-Themen eingearbeitet hat. Und er bleibt dabei: Die Weiße Rose habe Vorbildcharakter für die AfD. mehr

27. Februar 2016

STECKBRIEF

Name: Fred Breinersdorfer Geburtstag: 6. Dezember 1946 Geburtsort: Mannheim Wohnort: Berlin Beruflicher Werdegang: Studium der Rechtswissenschaft und Soziologie in Mainz und Tübingen mit Promotion, Lehrtätigkeit an Hochschulen im Medien und Urheberrecht, 17 Jahre vertritt er als Rechtsanwalt... mehr

26. Februar 2016

Fred Breinersdorfer zum Kinostart von "Tagebuch der Anne Frank"

Fred Breinersdorfer hat die Vorlagen für 23 „Tatort“-Folgen geschrieben und die Drehbücher für „Sophie Scholl“, „Elser“ und den jetzt vor dem Kinostart stehenden Film „Das Tagebuch der Anne Frank“. mehr

25. Februar 2016

AfD-Kreisverband löst mit Kommentar über Geschwister Scholl Empörung in Ulm aus

Ein Kommentar des AfD-Kreisverbandes auf Facebook zu den Ulmer NS-Widerstandskämpfern Hans und Sophie Scholl, die am 22. Februar vor 73 Jahren hingerichtet wurden, hat unter den Ulmer Kandidaten von Grünen, SPD und CDU für den Landtag Empörung ausgelöst. Die Rede ist von „Geschmacklosigkeit“ (CDU), über „schamlos“ (Grüne) bis hin zu „völlig inakzeptabel“ (SPD). mehr

22. Februar 2016

Preis für "24 Wochen"

Bei der Berlinale wurden bereits am Samstagmittag Preise verschiedener Jurys vergeben. Der Film "24 Wochen" von Anne Zohra Berrached von der Ludwigsburger Filmakademie, einziger deutscher Beitrag im Wettbewerb, erhielt den Preis "Bester Film im Wettbewerb". mehr

20. Februar 2016

Stele soll an Familie Scholl erinnern

Robert Scholl, der Vater von Hans und Sophie Scholl, stammt aus einem Weiler bei Geißelhardt. Daran soll bald ein Gedenkstein am Limes-Wanderweg erinnern. Die Einweihung ist am 8. Mai geplant. mehr

19. Februar 2016

Die Kehrwoche ist reif fürs Museum

Die Schwaben stehen im Zentrum der nächsten Großen Landesausstellung. Ab Oktober heißt es im Landesmuseum: "Zwischen Mythos und Marke". mehr

18. Februar 2016

Gymnasium veranstaltet Unesco-Projekttag: "Schau hin - Misch dich ein!"

Unter dem Motto "Schau hin - Misch dich ein!" lief zuletzt der zweijährliche Unesco-Projekttag am Hans- und Sophie- Scholl-Gymnasium in Ulm. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo