Alle Artikel zur Person petro poroschenko

31. Januar 2017

Gefechte im Donbass flammen wieder auf

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko berät mit Kanzlerin Angela Merkel über den Friedensprozess. Der Waffenstillstand besteht nur noch auf dem Papier. mehr

09. September 2016

Kiew richtet ESC 2017 aus

Die Reise geht nach Kiew. Der Eurovision Song Contest 2017 steigt in der ukrainischen Hauptstadt. Die Wahl des Austragungsortes zeigt aber auch, wie tief die Gräben in dem krisengeschüttelten Land sind. mehr

06. September 2016

Bewegung bei Friedensgesprächen für die Ukraine

Seit zwei Jahren herrscht Krieg in der Ostukraine, fast 10 000 Menschen sind gestorben. Nun ist Bewegung in den Friedensprozess gekommen. mehr

24. August 2016

Leitartikel zur Ukraine: Zwischen Demokratie und Korruption

Die Hoffnungen waren groß. Doch 25 Jahre nach Ausrufung der Unabhängigkeit pendelt die Ukraine zwischen Korruption und Intrigen. Wirkliche Reformen sind nicht in Sicht. <i>Ein Leitartikel von Stefan Scholl.</i> mehr

Merkel plant Dreiertreffen zu Ukraine-Konflikt

Die Lage in der Ukraine hat sich wieder zugespitzt. Nun wollen die Mächte Russland, Deutschland und Frankreich über den Konflikt reden. <i>Mit einem Leitartikel von Stefan Scholl: Zwischen Demokratie und Korruption.</i> mehr

23. August 2016

Merkel plant Dreiertreffen bei G20 zu Ukraine-Konflikt

Die Lage in der Ukraine hat sich wieder zugespitzt. Nun wollen die Mächte Russland, Deutschland und Frankreich über die Ukraine reden - wahrscheinlich ohne die betroffene Ex-Sowjetrepublik. mehr

16. August 2016

Steinmeiers vergeblicher Appell an Moskau

Außenminister Frank-Walter Steinmeier dringt in Russland auf eine ausreichend lange Waffenruhe für Aleppo. Doch Moskau bleibt hart. mehr

12. August 2016

Krim-Krise: Steinmeier reist nach Russland

Der Ton zwischen Moskau und Kiew wird rauer. Inmitten der Spannungen nimmt Russland auf der Krim ein moderndes Abwehrsystem in Betrieb. mehr

22. Juli 2016

Kiew: Hunderte auf Trauerfeier für ermordeten Journalisten

Mit einer bewegenden Zeremonie haben Hunderte Menschen in der ukrainischen Hauptstadt Kiew von dem ermordeten Journalisten Pawel Scheremet Abschied genommen. Unter den Trauergästen waren auch Staatspräsident Petro Poroschenko und mehrere Mitglieder der prowestlichen Regierung. mehr

21. Juli 2016

Anschlag auf kritischen Journalisten in Kiew

Nach dem Mord an dem TV-Journalisten Pawel Scheremet in Kiew werden die Täter außer in der Ukraine auch in Minsk und Moskau gesucht. mehr

10. Juli 2016

Russland wirft Nato nach Gipfel Dämonisierung vor

Aufrüstung und Dialog: Das ist das Signal, das vom Nato-Gipfel in Warschau ausgehen sollte. In Moskau kommt nur die eine Seite an. mehr

27. Juni 2016

Ukrainischer Ministerpräsident zu Antrittsbesuch in Berlin

Der neue ukrainische Ministerpräsident Wladimir Groisman ist zu seinem Antrittsbesuch in Berlin eingetroffen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfing den Regierungschef mit militärischen Ehren vor dem Kanzleramt. mehr

23. Juni 2016

Bundespräsident Gauck erinnert an Überfall auf die Sowjetunion

Vor 75 Jahren überfielen deutsche Truppen die Sowjetunion. An dieses Ereignis erinnerten international zahlreiche Gedenkveranstaltungen. mehr

22. Juni 2016

Gauck erinnert an Überfall auf Sowjetunion vor 75 Jahren

Mit dem Überfall von Hitler-Deutschland auf die Sowjetunion nahm der Zweite Weltkrieg vor 75 Jahren eine neue Wendung. Heute wird über die Grenzen hinweg der Opfer gedacht. Deutschland und Russland vereinbaren ein neues gemeinsames Projekt. mehr

27. Mai 2016

Ukrainische Pilotin Sawtschenko kehrt heim

Triumphale Heim Heimkehr aus russischer Haft: Die ukrainische Hubschrauberpilotin Nadeschda Sawtschenko wird in ihrer Heimat schon als Präsidentin gehandelt. mehr

25. Mai 2016

Moskau überstellt verurteilte Pilotin Sawtschenko an Ukraine

Genau zwei Jahre nach seiner Wahl zum Präsidenten hat der ukrainische Staatschef Poroschenko ein wichtiges Ziel erreicht: Im Zuge eines spektakulären Gefangenenaustauschs kehrt die in Russland inhaftierte Soldatin Sawtschenko in ihre Heimat zurück. mehr

Sieben Soldaten in Ostukraine getötet

Im Osten der Ukraine sind nach Angaben aus Kiew in den vergangenen 24 Stunden sieben ukrainische Soldaten bei Gefechten mit Rebellen getötet worden. Wie der nationale Sicherheits- und Verteidigungsrat am Dienstag in Kiew mitteilte, wurden bei den Gefechten auch neun Soldaten verletzt. mehr

18. Mai 2016

„Sie würden auch für Katzen stimmen“

Nachbeben nach dem ESC: Wegen des Triumphs der Krimtatarin Jamala für die Ukraine beim Eurovision Song Contest findet Russlands Empörung kein Ende. mehr

17. Mai 2016

ESC: Ukrainer jubeln, Deutsche trauern, Russen zürnen

Die Ukrainerin Jamala gewinnt den Eurovision Song Contest – mit einem kontroversen Klagelied erinnert sie an das Leid der Krimtataren und verweist ihren russischen Mitstreiter Sergej Lasarew auf Platz drei. Kiew feiert ihren Triumph, Moskau stellt die Wertung in Frage. Und in Deutschland herrschen Spott und Trauer. mehr

15. Mai 2016

Kontroverse um Jamalas Siegerlied

Die Ukrainerin Jamala gewinnt den Eurovision Song Contest - mit einem kontroversen Klagelied erinnert sie an das Leid der Krimtataren und verweist ihren russischen Mitstreiter in letzter Minute auf Platz drei. Kiew feiert ihren Triumph, Moskau stellt die Wertung in Frage. mehr

12. April 2016

Poroschenkos Wunderkind

Nach dem Rücktritt Arseni Jazenjuks gilt Volodimir Groisman als designierter Premierminister der Ukraine. Aber es ist zweifelhaft, ob der Favorit von Präsident Poroschenko die Reformen voran bringen wird. mehr

10. April 2016

Ukrainischer Ministerpräsident Jazenjuk tritt zurück

Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk ist nach fast zwei Monaten Regierungskrise zurückgetreten. Das Parlament der Ukraine solle am Dienstag über seinen Amtsverzicht entscheiden, bestätigte seine Sprecherin am Sonntag in Kiew der Deutschen Presse-Agentur. mehr

08. April 2016

Niederländer lassen die Ukraine abblitzen

Die Niederländer sagen Nee zum Ukraine-Abkommen. Doch ist die Abstimmung auch ein Signal gegen Europa. Das Referendum war ein Ventil für die Wut vieler Bürger. In den Niederlanden gärte es seit langem. <i>Mit einem Kommentar von Elisabeth Zoll: EU im Dilemma.</i> mehr

05. April 2016

Hintergrund: Prominente unter Verdacht

Petro Poroschenko Der ukrainische Präsident soll den Recherchen zufolge im August 2014 auf dem Höhepunkt des Krieges im Donbass mit der Gründung einer Offshore-Firma seinen Süßwarenkonzern juristisch auf die Britischen Jungferninseln verlegt haben. mehr

04. April 2016

Russland verurteilt "Panama Papers" als westliche Propaganda

In Russland gibt es seit Jahren Spekulationen über Gelder, auf die Wladimir Putin angeblich zugreifen kann. In den "Panama Papers" findet sich der Name des Präsidenten nicht - aber die engen Freunde. Der Kreml spricht von einer Kampagne. mehr

Behörden in mehreren Staaten untersuchen Panama-Enthüllungen

Die Berichte über Briefkastenfirmen der Mächtigen und Reichen sind wie ein Lauffeuer um die Welt gegangen. Ob die über Steueroasen abgewickelten Finanzgeschäften Recht und Gesetz verletzt haben, ist unklar. In mehreren Ländern haben Untersuchungen begonnen. mehr

Geheimgeschäfte von 140 Politikern aufgedeckt

Spitzenpolitiker, Sportstars und Kriminelle sind nach Recherchen der "Süddeutsche Zeitung", des WDR, des NDR und anderer Medien in Geschäfte mit Briefkastenfirmen in mehreren Steueroasen verwickelt. mehr

22. März 2016

22 Jahre Haft für Sawtschenko in Russland

Mit lautem Singen quittiert die Ukrainerin Sawtschenko ihre Verurteilung wegen Mordes in Russland. Ein umstrittener Prozess ist zuende. Nun hängt das Schicksal der Soldatin davon ab, ob es einen politischen Tauschhandel gibt. mehr

21. März 2016

Gericht hält ukrainische Pilotin des Mordes für schuldig

Sie ist zum Symbol des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine geworden: die ukrainische Soldatin Nadeschda Sawtschenko. Zum Ende eines umstrittenen Mordprozesses droht ihr eine lange Haftstrafe. Oder kann sie auf einen Gefangenenaustausch hoffen? mehr

10. März 2016

Ukrainische Soldatin ätzt gegen Putin

Der russische Prozess gegen die ukrainische Berufssoldatin Nadeschda Sawtschenko schlägt weltweit Wellen. In ihrem Schlusswort schimpft die Angeklagte auf Putin, ihren Hungerstreik will sie fortsetzen. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo