Alle Artikel zur Person otto dix

30. Mai 2015

Die Zeiten verschwimmen

25 Jahre nach dem Mauerfall riskiert das Spendhaus einen Rückblick. Bilder des Reutlinger Sammlers Siegfried Seiz zeigen, wie sich die figürliche Malerei in den letzten DDR-Jahren und darüber hinaus entwickelt hat. mehr

09. März 2015

Kunstmuseum lässt die Puppen tanzen

Zu seinem Zehnjährigen lockte das Kunstmuseum mit Torte, Sekt und freiem Eintritt. Mehrere tausend Menschen kamen zur Geburtstagsfeier. mehr

06. März 2015

Kunstmuseum Stuttgart feiert zehn Jahre Kubus

Seit zehn Jahren lädt der gläserne Kubus des Kunstmuseums Stuttgart zum Eintritt in die städtische Sammlung - und zu großen Ausstellungen. mehr

21. Februar 2015

Kunstmuseum: Ein Wahrzeichen der Stadt

Der Glaskubus des Kunstmuseums Stuttgart zählt inzwischen zu den Wahrzeichen der Landeshauptstadt - dabei wird der moderne Bau heuer erst zehn Jahre alt. Das Jubiläum soll gebührend gefeiert werden. mehr

13. Februar 2015

Von Otto Dix geprägt

Einmal mehr ist bei der Stadtverwaltung eine Ausstellung zu sehen. Im Pfullinger Rathaus I schmücken im Flurbereich seit dieser Woche neue Bilder des Pfullinger Künstlers Siegfried Ulmer die Wände. Ideengeber der Arbeiten sind unter anderem aktuelle politische, aber auch gesellschaftliche Themen. mehr

07. Februar 2015

Staatsgalerie Stuttgart erhält ein Bild von Oskar Schlemmer geschenkt

Die Erben der Sammlung Max Fischer schenken dem Stuttgarter Museum anlässlich der aktuellen Schlemmer-Ausstellung ein Bild des Bauhauskünstlers. mehr

Vom Krieg bis zur goldenen Zeit

"Sonja", der "Potsdamer Platz" und die "Stützen der Gesellschaft" werden stellvertretend vorgestellt. Bei einer Führung wird so Wissen vermittelt. mehr

04. Februar 2015

Kultur in Kürze vom 4. Februar 2015

Adam und Eva in der Kunst Schwäbisch Hall - In der kunstgeschichtlichen Vortragsreihe der Haller Akademie der Künste startet Michael Klenk am Montag, 9. Februar, mit dem Thema "Adam-und-Eva-Darstellungen von der frühchristlichen Kunst bis in die Moderne". Der Vortrag beginnt um 18 Uhr. mehr

02. Februar 2015

Ein wunderbares Geschichtsbuch

Obwohl Otto Dix zeitlebens Atheist war, beschäftigten biblische Themen bereits den jungen Künstler, vor allem die Kreuzigung. Die Galerie Albstadt zeigt Bilder zum Thema Krieg und Passion. mehr

31. Januar 2015

Das Unterste nach oben gekehrt

Jeder kennt diese Familienbilder: Die Protagonisten im Sonntagsstaat schauen steif und ernsthaft in die Kamera oder zum Maler. Oft sitzt der Familienvater stolz auf einem Stuhl, die Mutter steht bescheiden hinter ihm, die Kinder reihen sich wie die Orgelpfeifen darum herum. mehr

29. Januar 2015

Prominente Laien erklären Kunst

Prominente Stuttgarter stellen in einer neuen ökumenischen Reihe Kunstwerke vor. mehr

12. Januar 2015

Kunst von London bis zum Bodensee

Pia Müller-Tamm ist die Direktorin der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe. Sie freut sich aber auch auf Kunst in Düsseldorf, England - und Hemmenhofen. mehr

09. Januar 2015

Künstler im Schützengraben

Kommentare zum Krieg in Bildern französischer Künstler: Nach dem Anschlag auf die Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" wirkt das aktueller denn je - selbst bei Werken aus einer anderen Zeit. mehr

02. Januar 2015

Wie die großen Maler wohnten

Wie Monets Garten aussah, ist durch seine Bilder bekannt. Von der Bogenbrücke zu den Seerosen. Aber wie hatte er sein Esszimmer eingerichtet? Ein neuer Bildband gibt Einblick in dieses und andere "Künstlerhäuser". mehr

31. Dezember 2014

Von der Spree an den Kocher

Hoher Besuch aus Berlin: Im Mai trifft er in der Kunsthalle Würth ein und bleibt für fast ein Jahr. Mit "Moderne Zeiten" ist die Nationalgalerie Berlin zu Gast in der Kocherstadt. mehr

23. Dezember 2014

Ein Blick in die Seele des Künstlers Ausstellungskatalog informiert über Leben und Werk Richard Haberlandts

Ein Katalog bietet erstmals umfassende Einblicke in Leben und Werk Richard Haberlandts. Der Maler und Zeichner lebte bis zu seinem Tod 1963 in Urach, viele seiner Bilder befinden sich heute in Privatbesitz. mehr

29. Oktober 2014

Der Erste Weltkrieg und die Künstler

Auf Einladung der VHS Pfullingen spricht am kommenden Donnerstag, 30. Oktober, um 19.30 Uhr im VHS-Gebäude, Raum 3, in der Klosterstraße 34 Dagmar Waizenegger über das Thema "Der Erste Weltkrieg und die Künstler". mehr

27. Oktober 2014

Szenen der Kindheit

Prominenz zum Ausklang: Kurz vor Ende der Haberlandt-Ausstellung im Bad Uracher Stadtmuseum Klostermühle hat der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir die Werkschau besucht. mehr

18. Oktober 2014

Unterwegs auf der Höri

Wie schön die Bodensee-Halbinsel Höri ist, hat Ulrich Köpf bei Kulturfahrten der Museumsgesellschaft gezeigt. Das Interesse war groß, 105 fuhren mit. mehr

14. Oktober 2014

Nürnberger Archiv digitalisiert alte Fotoaufnahmen bekannter Künstler und zeigt sie online

Ihre Werke sind Kunstfreunden meist gut bekannt, Fotos von den Künstlern dagegen oft eine Rarität. Das Deutsche Kunstarchiv zeigt sie jetzt. mehr

10. Oktober 2014

Konzert zur Ausstellung "Bilder des Bösen" im Ulmer Museum

Im Rahmen der Sonderausstellung mit drei grafischen Zyklen von Goya, Dix und Hrdlicka zum Thema Gewalt kooperiert das Museum mit vier Musikern. mehr

19. September 2014

Ausstellung: "Bilder des Bösen"

200 Jahre nach dem spanischen Unabhängigkeitskrieg, 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkriegs und 70 Jahre nach dem Hitler-Attentat widmet sich das Museum dem verbindenden Element: Gewalt. mehr

16. September 2014

Immer am See entlang

Der Bodensee spielte die Hauptrolle in der Jahresreise des Zwiefalter Geschichtsvereins: Kunst- und geschichtsträchtige Orte waren Ziele. mehr

11. September 2014

Faszinierende Geschichte der "fliegenden Zigarren"

Das Zeppelin-Museum in Friedrichshafen am Bodensee ist ein Erlebnisort der besonderen Art: Es bietet die weltweit umfangreichste und bedeutendste Sammlung zur Geschichte und Technik der Zeppelin-Luftschifffahrt. mehr

19. August 2014

Anmelden für Kulturfahrt an den Bodensee

Unter Leitung von Ulrich Köpf bietet die Museumsgesellschaft Ehingen am Samstag, 27. September, eine Kulturfahrt an den Bodensee und in den östlichen Hegau an. Teilnehmen können auch Nichtmitglieder, teilt der Vorsitzende Franz Romer mit. mehr

14. August 2014

Im Depot lagern noch 1500 Bilder

Nirgendwo anders findet sich eine derartige Bandbreite von Werken Naiver Kunst, wie im Bönnigheimer Schloss. Dort sind im Museum Zander rund 1500 Arbeiten von internationalen Künstlern zu sehen. mehr

Notizen vom 14. August 2014

Wikingerschiff in Berlin Ein 37 Meter langes Wikingerschiff wird zurzeit im Berliner Martin-Gropius-Bau aufgebaut. Das original Holzboot mit dem Namen Roskilde 6 ist das größte bislang gefundene Wikingerschiff. mehr

01. August 2014

Das Grauen gebiert Linien

Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges jährt sich in diesen Tagen zum 100. Mal. In der Galerie Albstadt werden aus diesem Anlass Werke von Dix und Goya gezeigt. Am Sonntag, 3. August, öffnet die Ausstellung. mehr

24. Juli 2014

Auf die Halbinsel Höri

Die Landsmannschaft der Ostpreußen startete kürzlich zum Jahresausflug auf die Halbinsel Höri im Bodensee. Ein angenehmes Erlebnis nach dem anderen reihte sich beim Tagesablauf ein. mehr

10. Juli 2014

Ausflug der Landsmannschaft

Im Ausflugsbus der Ostpreußen sind noch einige Plätze frei wegen Ausfall älterer Stammgäste. Der Ausflug startet am Sonntag, 13. Juli, 7 Uhr. Die Rückkehr ist um 20 Uhr. Erfrischungsaufenthalt in Heiligenberg. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo