Alle Artikel zur Person michael wettengel

17. September 2016

Leitartikel: Einstein, der Ulmer

Immer wieder diskutiert Ulm, wie die Stadt Albert Einstein angemessen würdigen kann. Jetzt eine neue Gelegenheit: durch die Grundfeste des Geburtshauses. <i>Ein Leitartikel von Hans-Uli Thierer</i>. mehr

16. September 2016

Einsteins Geburtshaus: Angemessene Dokumentation in den Sedelhöfen

Teile von Einsteins Geburtshaus sind auf den Sedelhöfen jetzt freigelegt. Die Ulmer Lokalpolitik dringt mehr denn je auf eine angemessene Dokumentation und Präsentation. mehr

12. August 2016

Die Geschichte der Nüblings

Der Bestand des Stadtarchivs ist um drei wertvolle Meter gewachsen: So umfangreich ist der neu erworbene Nachlass der [/VORSPANN]Ulmer Familie Nübling. mehr

24. Mai 2016

Medizingeschichte: Wie ein Ulmer Arzt anno 1685 arbeitete

Uni und Stadtarchiv forschen gemeinsam am Diarium des Dr. Johann Franc - ein Werk, das über die Medizingeschichte der Stadt Ulm weit hinausgeht. mehr

29. April 2016

Köpfe, Klatsch, Kurioses

Praktischer Unterricht Seit Flüchtlinge in der Meinloh-Halle wohnen, bekommen sie einen Erste-Hilfe-Deutschkurs. Neben anderen von der ehemaligen Oberstudienrätin Eveline Jourdan. mehr

16. April 2016

Notizen vom 16. April 2016 aus Ulm und Umgebung

Theater Neu-Ulm Wiebke Richter und Paddy Elsholz sind Gründungsmitglieder der Showbuddies. Ihre ersten Erfahrungen mit Improvisationstheater sammelten sie beim Theatersport im Theater Neu-Ulm. Dort gastieren die Showbuddies jetzt wieder heute, Samstag, 20 Uhr. mehr

26. März 2016

Schnell mal zwei Millionen für den Oberbürgermeister

Milde Gabe ist was anderes, Stadtrat Hans-Walter Roth ließ es jetzt so richtig krachen. mehr

20. Februar 2016

Der gesammelte Einstein

Was auch immer diese ominösen Gravitationswellen im Kosmos so alles auslösen - die Welt ist bewegt und feiert mal wieder Albert Einstein. mehr

17. Februar 2016

Ulm wird eine europäische Stadt der Reformation

Ulm ist eine von 52 „Reformationsstädten Europas“. Der Titel steht im Zusammenhang mit dem 500. Reformationsjubiläum, das 2017 gefeiert wird. mehr

Ulm wird eine europäische Stadt der Reformation

Ulm ist eine von 52 "Reformationsstädten Europas". Der Titel steht im Zusammenhang mit dem 500. Reformationsjubiläum, das 2017 gefeiert wird. mehr

04. Februar 2016

Hintergründe der Ulmer Mentalität und Faschingsmuffeligkeit entschlüsselt

Jedes Jahr um diese Zeit beweisen die Ulmer aufs Neue: Sie sind Fastnachtsmuffel. Das war nicht immer so, sondern erst seit etwa 400 Jahren. Was dahintersteckt, hat jetzt eine Historikerin herausgefunden. mehr

23. Januar 2016

Verschollen, aber doch erforscht: Das erste Ulmer Gesangbuch

Im Sommer 1531 hielt die Reformation Einzug in Ulm - und schon bald gab es das erste Ulmer Gesangbuch. Es ist verschollen, aber Bernd Breitenbruch hat den Inhalt rekonstruiert. mehr

18. Dezember 2015

Neuer Band zu Ulm und Oberschwaben

Welche medizinhistorischen Erkenntnisse lassen sich aus 400 Jahre alten Leichenpredigten gewinnen? Was ist über die ältesten Ulmer Gesangsbücher bekannt? Und was sagt die Vollendung des Münsterturms anno 1890 über die Stadtgesellschaft dieser Zeit aus? mehr

16. Dezember 2015

Ulm, 3. 9. 1862, 11.10 Uhr

Was wäre Weihnachten im Ulmer Gemeinderat ohne Hans-Walter Roth? Ganz einfach: Geschenkt. Das heißt: Man könnte es sich sparen. mehr

28. November 2015

Köpfe, Klatsch, Kurioses

Päckchen für Bedürftige Vorgezogene Weihnachtsgeschenke gab es dieser Tage im Ulmer Tafelladen. Etwa 20 junge Menschen aus dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) wollten etwas Gutes tun. mehr

21. Oktober 2015

Archivschätze erzählen

Barbarossa-Münze und Einstein-Brief: Vor 500 Jahren begann die Geschichte des Ulmer Stadtarchivs, und das Jubiläum wird jetzt mit der Ausstellung "Schätze der Stadtgeschichte" im Schwörhaus gefeiert. mehr

17. Oktober 2015

Schätze der Vergangenheit als Ansporn

"Große Schätze - aber nicht alle!" Oberbürgermeister Ivo Gönner machte am Donnerstagabend im Schwörhaus gleich klar: Was da in der Jubiläumsschau "Schätze der Stadtgeschichte" zur 500-Jahr-Feier des Stadtarchivs ausgestellt wird, ist gewiss eine besondere Auswahl. Mit einem Leitartikel von Magdi Aboul-Kheir über 500 Jahre Ulmer Stadtarchiv. mehr

Leitartikel · Stadtarchiv: "Gestern, heute, morgen "

Schätze der Stadtgeschichte", so heißt die Jubiläums-Ausstellung, die im Schwörhaus jetzt zu sehen ist. Ja, das Haus der Stadtgeschichte ist selbst eine Schatzkammer. Nun stellt sich aber bald die Frage, wie kostbar, wie teuer sie den Ulmern ist. mehr

14. Oktober 2015

500 Jahre Stadtarchiv: Die Schätze erzählen

Barbarossa-Münze und Einstein-Brief: Vor 500 Jahren begann die Geschichte des Ulmer Stadtarchivs, und das Jubiläum wird jetzt mit der Ausstellung "Schätze der Stadtgeschichte" im Schwörhaus gefeiert. mehr

07. Oktober 2015

Forscherin findet heraus, woher Baumaterial fürs Münster kam

Woher haben die mittelalterlichen Baumeister die Steine für das Ulmer Münster bezogen? Diese Frage schien längst beantwortet. Doch jetzt wirft die Bauforscherin Anne-Christine Brehm alles über den Haufen. mehr

07. August 2015

Hymnen an den Turm

Ist im Jahre 125 seiner Vollendung schon alles gesagt zum Münsterturm? Mitnichten! Die Museumsgesellschaft Ulm legt jetzt nach mit einem Projekt, das noch fehlt zum Jubiläum: Hymnen an den Turm. mehr

18. Juli 2015

Das Schwörwochenende läuft an: Unwetter möglich

Zwei Tage noch bis Schwörmontag, und die Stimmung steigt. Am Freitagabend ging es mit einigen Konzerten ums Warmlaufen ins Schwörwochenende hinein. Das Wetter könnte noch unschöne Kapriolen schlagen. Mit einem Kommentar von Hans-Uli Thierer: Die Vierundzwanzigste. mehr

Schwörfeierlichkeiten kommen in Schwung

Zwei Tage noch bis Schwörmontag, und die Stimmung steigt. Am Freitagabend ging es mit einigen Konzerten ums Warmlaufen ins Schwörwochenende hinein. Das Wetter könnte noch unschöne Kapriolen schlagen. mehr

16. Juli 2015

Registriert, verramscht, gerettet - 500 Jahre Stadtarchiv Ulm

Es ist eine immense Fundgrube für Historiker, Familienforscher und für jeden, der etwas in der Ulmer Geschichte zu suchen hat: das Ulmer Stadtarchiv. Am Samstag feiert es den 500. Jahrestag einer wichtigen Etappe. mehr

02. Juli 2015

Köpfe, Klatsch, Kurioses

Frei kommunizieren Ulm hinkt hinterher in Sachen freies WLAN. Gäbe es da nicht die Fraktion der Grünen Ulm Hoch 3. Dank derer ist der Marktplatz jetzt nämlich frei. Also frei geschaltet für die Kommunikation im Internet und zwar für alle, die sich dort befinden. mehr

13. Juni 2015

Ulmer unterstützen die Aktion "Installation in 21 Teilen"

"Für mich ein ganz besonderes Bekenntnis der Ulmer zu ihrem überragenden Wahrzeichen." Deshalb hat der Arzt Dr. Christian Nitsch eine Patenschaft fürs Münsterbild "Installation in 21 Teilen" übernommen. mehr

28. Mai 2015

Umgestaltung des Alten Friedhofs ist fast fertig

Lange lag der Alte Friedhof im Dornröschenschlaf: Die Grabsteine verwitterten, Eingänge, Wege, Mobiliar und die beiden Kapellen wirkten vernachlässigt. Bis die Stadt eine Umgestaltung beschloss. mehr

29. April 2015

Verborgene Schätze

Kulturgüter zu besitzen, ist für eine Stadt eine schöne Sache. Sie zu bewahren und zugänglich zu machen, kann aber ganz schön teuer werden. 480.000 Euro gibt Ulm in den kommenden Jahren dafür extra aus. mehr

25. April 2015

Köpfe, Klatsch, Kurioses

Älter als der Turm In der Zeit, als Europa sich von Napoleon befreite, um 1813/14, vertraute der Ulmer Gärtner Daniel Beiselen seine Erinnerungen und seinen Erfahrungsschatz einem Album an, das in einer Schublade der Firma Beiselen zwei Jahrhunderte überdauerte. mehr

21. April 2015

Köpfe, Klatsch, Kurioses

Lions spenden für Tafel Edelstahl ersetzt Press-Span, und das dank des Lions Clubs Ulm/Neu-Ulm. Er hat 8000 Euro aus dem Erlös des Lions-Markts im Herbst für die Ausstattung der Ulmer-Tafel-Küche im Übernachtungsheim des Deutschen Roten Kreuzes gespendet. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo