Alle Artikel zur Person frieder klein

22. April 2016

Klinikdebatte: Geislingen geht es zu schnell

Die derzeit heiß diskutierte Debatte über die Zukunft des Zollernalb-Klinikums beschäftigte am Mittwoch auch den Geislinger Gemeinderat. mehr

04. März 2016

Die Antike erleben entlang der Römerstraße Neckar-Alb-Aare

Seit 25 Jahren besteht die Villa rustica in Stein. Dieses Jubiläum wird am 27. und 28. August mit einem großen Römerfest gefeiert. Tummeln werden sich dort kampferprobte Legionäre, Handwerker und Tänzer. mehr

14. November 2014

Verdammt lang her

Für die derzeitige Ausstellung in der Kulturscheune "Verdammt lang her - Funde aus Mössingens Frühzeit" wird an diesem Sonntag, 16. November, um 15 Uhr zum letzten Mal eine kostenlose Führung durch die Ausstellung angeboten. Dr. mehr

17. Juli 2014

Eher aus dem Mittelalter als aus der Römerzeit

Der Skelettfund vor der Peterskirche in Leidringen stammt mit größter Wahrscheinlichkeit aus dem Mittelalter. Das sagt eine erste Expertenmeinung. mehr

04. Juli 2014

Rückkehr der Skelette denkbar

Nach dem Besuch des Archäologen Frieder Klein in Leidringen verdichten sich die Anzeichen, dass der Fundort der menschlichen Knochen ein Friedhof war. mehr

02. Juli 2014

Archäologe findet zweites Grab

Der Skelettfund auf dem Leidringer Kirchhof gibt weiter Rätsel auf. Frieder Klein hat die Überreste eines zweiten menschlichen Skeletts endeckt. mehr

02. April 2014

Frühe Bauern im Industriegebiet

Der Geschichtsverein lädt zu einem Vortrag des Archäologen Dr. Frieder Klein über die jüngsten Ausgrabungen im Industriegebiet Mahden nach Altenburg ein. mehr

24. März 2014

Ein Fundstück und seine ungelöste Geschichte

Die im Riedlinger Museum in der "Schönen Stiege" verwahrten Kostbarkeiten aus der Zeit der Alamannen haben Zuwachs bekommen. mehr

07. März 2014

Notizen vom 7. März 2014

Gegendemo angekündigt Heilbronn - Mit einer Gegenaktion will der DGB am Samstag in Heilbronn gegen eine geplante Demonstration der rechtsradikalen Junge Nationaldemokraten mobil machen. Diese erwarten von 11.30 bis 16 Uhr nach Angaben der Stadt bis zu 50 Teilnehmer. mehr

03. Dezember 2013

Die Kelten kommen wieder

Nach einem Jahr Pause ist es wieder soweit. Im September kommenden Jahres findet wieder das „Fest der Kelten“ auf dem Segelflugplatzgelände in Hülben statt. Allerdings mit Änderungen und Neuerungen. mehr

16. November 2013

Eiserner Schatz aus dem Boden der Alb

Der Materialwert eines unscheinbaren Rostklumpens tendiert gegen Null. Dennoch ist dieser Ackerfund von wissenschaftlich unschätzbaren Wert: Es handelt sich um Teile eines spätkeltischen Kesselgehänges. mehr

15. November 2013

Kostbarer Rostklumpen

Der Fund eines Kesselgehänges aus spätkeltischer Zeit begeistert die Archäologen. Die 2100 Jahre alte eiserne Vorrichtung kam im Heidengraben, einer keltischen Siedlung, beim Pflügen an die Oberfläche. mehr

25. Juli 2013

"Aufruhr in Riusiava"

"Aufruhr in Riusiava" heißt das etwa 30-minütige Stück der Theatergruppe "Riusiava", das am Donnerstag, 25. Juli, um 19 Uhr im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb aufgeführt wird. Im Anschluss daran wird der Dokumentationsfilm "Der Heidengraben" präsentiert. mehr

16. Juli 2013

Ja zu Fünf-Millionen-Umbau

Das "Gesundheitszentrum am Fürstengarten" kann kommen. Einstimmig billigte der Kreistag am Montagabend den Fünf-Millionen-Umbau des ehemaligen Hechinger Krankenhauses und das Nachnutzungskonzept. mehr

17. Juni 2013

Ausstellung "Kelten, Kalats, Tiguriner-Archäologie am Heidengraben" in Auingen

Die Landschaft am Heidengraben mit neuem Hintergrundwissen zu erleben ist das Ziel der Wechselausstellung "Kelten, Kalats, Tiguriner-Archäologie am Heidengraben", die im Biosphärenzentrum zu erleben ist. mehr

20. April 2013

Die Landschaft als Geschichtsbuch

Wälle, ein Museum, Ausgrabungen und ein eigenes Fest: Die Kelten sind in der Heidengraben-Region präsent und doch kaum bekannt. Ein Dokumentarfilm klärt auf. 500 Zuschauer waren bei der Premiere. mehr

12. April 2013

Ausgrabungen in der Region: Rettungsgrabung in die Steinzeit

Reutlingen-Altenburg ist ein geschichtsträchtiger Ort. Nicht nur, dass dort der römische Gutshof „Burg“ liegt und schon Konrad I. hier einen Königshof hatte, auch Menschen der Bronzezeit haben dort gelebt. mehr

27. März 2013

Große Keltenausstellung im Bürgerhaus Erkenbrechtsweiler

Die Kelten sind zurück: Bis zum 21. Mai ist in Erkenbrechtsweiler die Ausstellung "Kelten, Kalats, Tiguriner. Archäologie am Heidengraben" zu sehen. Gezeigt werden einzigartige Fundstücke von der Vorderen Alb. mehr

07. September 2012

Die kurze Blüte einer Stadt

Kostverächter waren sie nicht, die Kelten von der Alb. Manch Amphore haben sie in weinseliger Stimmung geköpft und sich ihres Leben gefreut. Doch plötzlich war Schluss mit lustig, womöglich wegen der Teutonen. mehr

23. Juli 2012

RATSSPLITTER

Archäologische Funde Wie Sonnenbühls Bürgermeister Uwe Morgenstern erst jetzt mitteilte, stieß man bei Grabungsarbeiten zum Neubau der neuen Sporthalle in Genkingen auf archäologische Relikte aus der Keltenzeit. Sie stammen vermutlich aus dem zweiten bis ersten Jahrhundert v. Chr.. mehr

05. Juli 2012

Weitere Veranstaltungen in der Region zum Keltenjahr 2012

Samstag,14. Juli, 18 Uhr, Strohscheune des Gestütshofs St. Johann: Uraufführung des Keltenmärchens "Der Gesang des goldenen Vogels" vom Figurentheater Kauter & Sauter in Kooperation mit der Musikschule St. Johann. Sonntag, 19. mehr

05. Juni 2012

Früher wurden die Grabhügel geschlachtet

Im September wird in Stuttgart die Landesausstellung "Welt der Kelten" eröffnet, doch schon jetzt erinnert die Region an das Erbe dieses Volkes: In Würtingen sprach Frieder Klein über die Kelten am Albtrauf. mehr

21. Mai 2012

Eine Zeitreise im "Schatzkästle"

Im Keltenjahr und am Internationalen Museumstag empfängt das Keltenmuseum in Grabenstetten Besucher im neu gestalteten und erweiterten Haus. Mit einem Festakt wurde die Neueröffnung begangen. mehr

19. Mai 2012

Die Kelten und ihre Heimat

Um die Kelten am Albtrauf geht es in einem Vortrag mit Dr. Frieder Klein vom Referat Denkmalpflege in Tübingen. Der Vortrag ist am Montag, 21. Mai, ab 20 Uhr im Kommohaus in Würtingen. mehr

16. Mai 2012

Die Kelten und der Albtrauf

Um die Kelten am Albtrauf geht es in einem Vortrag mit Dr. Frieder Klein vom Referat Denkmalpflege in Tübingen. Der Vortrag ist am Montag, 21. Mai, ab 20 Uhr im Kommohaus in Würtingen. mehr

11. Mai 2012

Keltisches Erbe auf der Alb

Im Rahmen der Keltentage gibt es einen Vortrag von Dr. Frieder Klein vom Referat Denkmalpflege des Regierungspräsidiums. Das Thema lautet "Kelten am Albtrauf". mehr

13. April 2012

"Öpfi" kehrt wohl nie zurück

Der Skelettfund von Öpfingen weist auf die Glockenbecherzeit der ausgehenden Jungsteinzeit hin. Das Skelett ist aber weitgehend zerstört, deshalb dürfte "Öpfi" wohl kaum ins Museum kommen. mehr

10. April 2012

Skelett mit Schäden

Der Skelettfund bei Öpfingen weist auf die Glockenbecherzeit der ausgehenden Jungsteinzeit hin. Das Skelett ist aber weitgehend zerstört, was die Möglichkeit begrenzt, es im Ehinger Museum zu zeigen. mehr

04. April 2012

Skelett mit Schäden

Der Skelettfund bei Öpfingen weist auf die Glockenbecherzeit der ausgehenden Jungsteinzeit hin. Das Skelett ist aber weitgehend zerstört, was die Möglichkeit begrenzt, es im Ehinger Museum zu zeigen. mehr

24. März 2012

Vorträge über Götter, Gräber und Gelehrte

Die Volkshochschulen im Landkreis sowie der Förderverein für Archäologie, Kultur und Tourismus begleiten das Keltenjahr mit Festen und Vorträgen. Von Montag, 25. Juni, bis zum Sonntag, 1. Juli, laden die St. Johanner zu den ersten Keltentagen rund um den Gestütshof ein. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo