Alle Artikel zur Person andreas maisch

21. September 2016

Eva Maria Kraiss veröffentlicht im Oktober Buch über Wappen und Wirtshausschilder

Die Fotografin Eva Maria Kraiss hat für ihr neues Werk Geschichten von Haller Wappen erforscht. Dazu erscheint Ende Oktober ihr neues Buch. mehr

25. August 2016

München überprüft seine Straßennamen – Keine auffälligen Bezeichnungen in Hall

Nazis, Judenhasser, Mörder? München lässt alle Straßennamen prüfen. „Wir haben das für Hall vor Jahren mal durchgeschaut“, sagt Andreas Maisch. mehr

17. August 2016

Heute vor 200 Jahren: Johanniterkirche verkauft – Futtersilo statt Kirche

Am 17. August 1816 kauft die Stadt dem Königreich Württemberg die nicht mehr genutzte Kirche St. Johann ab. Heute sind dort die Alten Meister zu sehen. mehr

12. August 2016

Haller Ladnhege: Buch über Grenze um Stadt vorgestellt

Mit Alphornklängen und Reden: Stadtarchivar Dr. Andreas Maisch stellt sein neues Buch über die Geschichte der Haller Landhege vor. mehr

Haller Ladnhege: Buch über Grenze um Stadt vorgestellt

Mit Alphornklängen und Reden: Stadtarchivar Dr. Andreas Maisch stellt sein neues Buch über die Geschichte der Haller Landhege vor. mehr

03. August 2016

900 Jahre alte Urkunden digitalisiert

Historische Lebensläufe und Heiratsverträge online: Auf der Jahreshauptversammlung stellte die Geschichts-Werkstatt ihren neuen Internetauftritt vor. mehr

07. Juni 2016

Was ist los am Dienstag?

THEATER/KABARETT AALEN Hannes und der Bürgermeister - weiter em Text, musikal. Begleitung von Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle, Stadthalle, 20 Uhr BAD WALDSEE Rolf Miller: Alles andere ist primär, Haus am Stadtsee, 20 Uhr STUTTGART Geschichten gegen die Angst, FITZ! mehr

23. April 2016

Die Unsitten der Koma-Säufer - Stadtarchivar Andreas Maisch über Haller Verordnungen

Mit Verordnungen versucht der Haller Rat das ausschweifende Leben der Bürger ab dem Jahr 1473 zu reglementieren. Meist nicht sehr erfolgreich. mehr

18. April 2016

Der Rat kämpft gegen Luxus und Verschwendung

Die Volkshochschule lädt für Mittwoch, 20. April, 20 Uhr, zu einem Vortrag ins Haus der Bildung. Es geht um die Zeit vom Ende des Mittelalters bis 1802. mehr

15. April 2016

Stätt-Tor kommt in Marktstraße ans Licht: Rohre werden um Ruinen herumverlegt

Barbara Volkmer-Perrot hebt den Arm und zeigt damit an: Der Baggerfahrer soll ganz sanft Schutt von alten Mauern ziehen. Die Denkmalschützerin aus Stuttgart dokumentiert einen Fund in Hall. mehr

19. März 2016

Stadtarchivar spricht über Haller Landhege

Einst Grenzmarkierung, heute Geschichte: die Haller Landhege. Stadtarchivar Andreas Maisch hält am 21. März einen Vortrag über die Wehr. mehr

18. März 2016

Untermünkheim: Herrschaftskonflikte zwischen Hall und Hohenlohe von 1500 bis 1800

Der Leiter des Haller Stadtarchivs hat im Bürgersaal beim Rößler-Museum einen Vortrag gehalten. Sein Thema: der Streit verschiedener Herrscher über den Ort Untermünkheim in drei Jahrhunderten. mehr

09. März 2016

Wer früher im Ort das Sagen hatte

Der Kultur- und Förderverein Rößler-Museum lädt für Samstag, 12. März, alle Interessierten zu seinem nächsten Wintervortrag ein. mehr

07. März 2016

Toleranz im Streit der Religionen

Die Veranstaltungsreihe "Impulse der Reformation" wird fortgesetzt. Der Tübinger Theologe Christoph Schwöbel spricht am 14. März. mehr

03. März 2016

Nächster Wintervortrag

Der Kultur und Förderverein Rößler-Museum lädt für Samstag, 12. März, zu seinem nächsten Wintervortrag ein. Der Leiter des Schwäbisch Haller Stadtarchivs Andreas Maisch spricht ab 19. mehr

25. Februar 2016

Frieder Krumrein liefert neue Einblicke in Untermünkheimer Geschichte

Beim ersten Wintervortrag des Kultur- und Fördervereins Rößler-Museum gab Frieder Krumrein Einblicke in die Landschafts- und Ortsgeschichte der Gemeinde Untermünkheim. Über sechzig Zuhörer kamen. mehr

11. Februar 2016

Um ersten dokumentierten Stadtbrand in Hall ranken sich Legenden

Mit dem Jubiläum des Haller Stadtbrandes 1316 jährt sich nicht nur ein trauriges Ereignis. Auch Verschwörungstheorien treten wieder ans Tageslicht. mehr

05. Februar 2016

Neubürgerempfang: Zuzug oft aus beruflichen Gründen

Der Saal in der Haller Hospitalkirche ist gut gefüllt. Oberbürgermeister Pelgrim begrüßt die neu Zugezogenen in Hall. Städtepartnerschaften, Flüchtlinge, Sport, Verkehr und Bildung sind Themen des Abends. mehr

29. Januar 2016

Empfang für Neubürger

Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim hat auch in diesem Jahr wieder jene Bürger eingeladen, die in den vergangenen zwölf Monaten nach Schwäbisch Hall gezogen sind. Das Neubürgergespräch beginnt am Mittwoch, 3. Februar, um 19 Uhr, in der Hospitalkirche. mehr

08. Januar 2016

Rund 1200 "Wirtschaftsflüchtlinge" wandern im 19. Jahrhundert aus

Derzeit kommen fast 100 Migranten pro Monat nach Hall. Doch einst suchten auch Haller im Ausland ihr Glück - als Wirtschaftsflüchtlinge. Im Jahr 1854 verließen fast zwei Prozent der Bevölkerung die Stadt. mehr

16. Dezember 2015

"Vergessen Sie Öhringen!"

In einem Schnelldurchlauf handelt der Stadtarchivar Andreas Maisch die Entstehungsgeschichte der Stadt Hall bis Johannes Brenz ab. Er räumt dabei mit Irrtümern über die Erstnennung der Stadt auf. mehr

07. Dezember 2015

Vortrag über Schwäbisch Hall im Mittelalter

Schwäbisch Hall hat eine jahrhundertelange Geschichte. Über die Stadt im Mittelalter hält Stadtarchivar Dr. Andreas Maisch am Donnerstag, 10. Dezember, einen Vortrag im Haus der Bildung. mehr

22. Oktober 2015

Stadtarchivar Maisch spricht über die Landheg

Die Gemeinden Mainhardt, Michelfeld und Rosengarten haben an der Landheg Geschichts-Infostationen errichtet. Jetzt berichtet der Haller Stadtarchivar vor Ort über die Geschichte der Landheg. mehr

10. September 2015

Plaudereien auf dem roten Sofa

136 Seiten stark ist das Programmheft für das kommende Herbstsemester. Mehr als 1100 Kurse und Einzelveranstaltungen können ab sofort online gebucht werden. Semesterbeginn ist am 28. September. mehr

04. August 2015

Schwere Strafen für Homosexuelle

Die Schicksale von Schwulen und Lesben, der Ehrbegriff im Alltag und die Evangelische Kirche im Nationalsozialismus sind Themen des Buches, das jetzt die Haller Geschichtswerkstatt vorgelegt hat. mehr

01. August 2015

Nationalsozialisten töten vor 75 Jahren auch in Hall lebende Behinderte

182 Behinderte aus dem Gottlob-Weißer-Haus sind in den Jahren 1940/41 von Nationalsozialisten ermordet worden. Der damalige Leiter der Diakonissenanstalt hatte versucht, möglichst viele davor zu bewahren. mehr

30. Juli 2015

NS-Zeit: 182 Bewohner des Gottlob-Weißer-Hauses fallen Euthanasie zum Opfer

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hatte die Lehre von der "Ungleichheit der Rassen" weltweit Eingang gefunden. Auch 182 Bewohner des Gottlob-Weißer-Hauses fielen 1940/41 der Euthanasie zum Opfer. mehr

28. Juli 2015

Viel Interesse für das alte Hall

Die Geschichts-Werkstatt ist ein Förderverein des Stadtarchivs und des Kreisarchivs Schwäbisch Hall. Bei ihrer Jahreshauptversammlung erinnert sie an Buchvorstellungen und Stadtführungen. mehr

27. Juli 2015

Was ist los am Montag?

THEATER/KABARETT SCHWÄBISCH HALL Eine Woche voller Samstage, Familientheater, Globe-Theater, 10.30 Uhr STUTTGART Wommy trifft...., Sparda-Bank,19.30 Uhr MUSIK/KONZERTE NÜRTINGEN 10. Nürtinger Opernfestspiele, Kirchplatz vor der Stadtkirche, 20. mehr

24. Juli 2015

Vortrag über Euthanasie in der NS-Zeit in Hall

"Eugenik" und "Euthanasie" gab es in der NS-Zeit auch in Schwäbisch Hall. Zu einem Vortrag lädt die Geschichts-Werkstatt für Montag, 27. Juli, ein. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo