Alle Artikel zur Person alexander lukaschenko

13. September 2016

Weißrussland versucht sich mit einem Hauch von Opposition

Zwei Oppositionelle haben es nach Jahren wieder in das weißrussische Parlament geschafft. Das ist noch keine Revolution, wohl aber ein Zeichen. mehr

08. September 2016

Weißrussen ziehen mit Fahne Russlands bei Paralympics ein

Solidarität unter Nachbarn oder geplante Provokation? Wegen Dopings muss Russland bei den Paralympics zuschauen. Doch die Weißrussen laufen in Rio für ihre russischen Kameraden mit. mehr

Weißrussland zwischen Moskau und dem Westen

Annäherung an die EU ohne den traditionellen Partner Russland zu verärgern: Weißrusslands Präsident Lukaschenko probt vor der Wahl den Spagat. mehr

21. Juli 2016

Anschlag auf kritischen Journalisten in Kiew

Nach dem Mord an dem TV-Journalisten Pawel Scheremet in Kiew werden die Täter außer in der Ukraine auch in Minsk und Moskau gesucht. mehr

13. Oktober 2015

Notizen vom 13. Oktober 2015

Von der Leyen entlastet Die US-Universität Stanford hat die Vorwürfe gegen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) entkräftet. Ihr war vorgeworfen worden, sie habe in ihrem Lebenslauf Stationen an der Elite-Uni nicht korrekt angegeben. mehr

12. Oktober 2015

Notizen vom 12. Oktober 2015

Lukaschenko bleibt Weißrusslands autoritärer Machthaber Alexander Lukaschenko steuert auf eine fünfte Amtszeit zu: Die Präsidentenwahl in der Ex-Sowjetrepublik verlief gestern nach Eindrücken von Beobachtern ruhig. mehr

10. Oktober 2015

Lukaschenko: Europas vorletzter Diktator

Vor seinem Wahlsieg am Sonntag flirtet Weißrusslands Staatschef Alexander Lukaschenko mal wieder mit dem Westen. Aber vermutlich spekuliert er dabei nur auf neue Kredite aus Russland. mehr

06. Oktober 2015

Notizen vom 6. Oktober 2015

Mehr Wohnungslose Die Zahl der Wohnungslosen ist nach Schätzung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG W) zwischen 2012 und 2014 um 18 Prozent auf 335 000 Menschen gestiegen. mehr

17. September 2015

Elton John erhielt Anruf von falschem Putin

Der britische Popstar Elton John, der Russland wegen der Unterdrückung von Homosexuellen kritisiert, freute sich dieser Tage über eine überraschende Einladung aus dem Kreml. Doch er freute sich zu früh. mehr

25. Juli 2015

Leute im Blick vom 25. Juli 2015

Thomas Brussig Für den Erfolgsautor Thomas Brussig (50, Drehbuch zu "Sonnenallee") spielt Geld eine große Rolle. "Unterm Strich gibt es einfach zu viele schöne Dinge im Leben, an die du nur mit Geld rankommst", sagte er der "Süddeutschen Zeitung". mehr

21. Mai 2015

Tsipras hofft auf Riga

Der griechische Premier Alexis Tsipras hält eine Einigung mit den Gläubigern für möglich. Doch mit jedem Zugeständnis an die Gegenseite wächst für ihn die Gefahr, dass seine eigene Partei rebelliert. Mit einem Leitartikel von Knut Pries über die EU-Ostpartnerschaft. mehr

14. Februar 2015

IN DEN SCHLAGZEILEN · LUKASCHENKO: Allein zu Haus

Zuletzt ist es einsam geworden um Europas letzten Diktator Alexander Lukaschenko. Nicht nur der gigantische Marmorpalast in der weißrussischen Hauptstadt Minsk blieb über viele Monate leer. Auch auf dem Terminkalender des fast schon Ewig-Regierenden taten sich große Lücken auf. mehr

13. Februar 2015

Die lange Nacht von Minsk

Nach 16 Stunden Verhandlungspoker haben sich Merkel, Hollande, Putin und Poroschenko gestern auf einen dünnen Kompromiss für die Ostukraine geeinigt. Die Waffen sollen ab Sonntag schweigen. mehr

"Die Falken könnten in die Schranken gewiesen werden"

Auf breiter Ebene Lob für die deutsch-französische Friedensinitiative - doch Skepsis über die Ergebnisse. So fallen die Reaktionen auf das Treffen aus. mehr

12. Februar 2015

Ein bisschen Frieden für die Ukraine und keine Illusion

Die ganze Nacht hindurch feilen Merkel und Putin, Poroschenko und Hollande in Minsk an einer Feuerpause für das ukrainische Kriegsgebiet Donbass. Mehr als 16 Stunden dauern die Verhandlungen für den Frieden in Europa. Aber hält das Ergebnis, was es verspricht? mehr

11. Februar 2015

Minsker Ringen um Ukraine-Frieden

Schicksalstag für Europa in Minsk: Mit Hilfe der Kanzlerin sollen der ukrainische Präsident Poroschenko und die prorussischen Separatisten eine Waffenruhe für Frieden im Donbass beschließen. Aber würde sie auch halten? mehr

24. Dezember 2014

Zwischen Konflikt und Kuhhandel

Die Staatschefs von Kasachstan und Weißrussland gelten als autoritäre Herrscher - und als ebenso treue Gefolgsleute von Wladimir Putin. Nun reisten beide Präsidenten nach Kiew. Was wollen sie erreichen? mehr

28. August 2014

Lukaschenkos Sternstunde: Weißrussland profitiert von Ukraine-Krise

Er gilt als "letzter Diktator" Europas: Weißrusslands Präsident Lukaschenko. In der Ukraine-Krise gibt er den Makler, sein Land profitiert. In der Ostukraine soll eine russische Kolonne unterwegs sein. mehr

27. August 2014

Lange Gespräche, magere Ergebnisse

Ein Handschlag zwischen dem russischen Präsidenten Putin und seinem ukrainischen Amtskollegen Poroschenko in Minsk sorgte gestern für Gesprächsstoff. Danach verhandelten beide Seiten. mehr

21. August 2014

Putin verhandelt mit der "Marionette"

Erster direkter Kontakt: Der russische Präsident Putin und sein ukrainischer Amtskollege Poroschenko treffen sich kommende Woche in Weißrussland. mehr

25. Juni 2014

Ex-Star macht als Trainer Karriere

Andrej Kovalev gehört zu den besten Eishockey-Profis, die jemals für die Bietigheim Steelers aufgelaufen sind. Was er heute nach seiner internationalen Karriere macht, hat der 48-jährige Weißrusse während eines Kurzbesuchs in der Stadt verraten. mehr

07. Mai 2014

Eishockey-WM in Weißrussland ist politisch umstritten

Keine Eishockey-WM war politisch so umstritten wie das Turnier in Weißrussland. Die Opposition in Minsk warnt davor, dass "Diktator" Lukaschenko den Wettbewerb als Propagandashow missbrauchen könne. mehr

19. März 2014

Putin und die Krim: Politik eines Halbstarken

Logisch betrachtet könnte Moskau seine Interessen in der Ukraine effektiver verteidigen, würde es Politik statt Invasion veranstalten, mit Geduld und Gaspreisen statt mit Fallschirmjägern. Doch Wladimir Putin führt sich wie ein Halbstarker auf. Ein Leitartikel von Stefan Scholl mehr

24. Februar 2014

Kommentar · Ukraine: Bankrotte Sieger

Viktor Janukowitschs politisches Ende scheint endgültig. Es wirkt, als wolle sein eigenes Gefolge den ehemaligen Präsidenten zum Sündenbock für alle blutigen Verbrechen des Regimes machen. Ein Kommentar von Stefan Scholl mehr

10. Dezember 2013

LEITARTIKEL · MENSCHENRECHTE: Eiskalte Tyrannen

Der heutige 10. Dezember wird ganz im Zeichen eines der größten Kämpfer gegen Unterdrückung und für Versöhnung stehen: Nelson Mandela. Spitzenpolitiker aus aller Welt nehmen auf einer zentralen Trauerfeier Abschied von dem verstorbenen früheren Präsidenten Südafrikas. mehr

14. Oktober 2013

Mensch des Ohres und der Moral: Friedenspreis für Swetlana Alexijewitsch

Sammlerin der Stimmen: Swetlana Alexijewitsch gilt als Chronistin des Leidens im zerfallenen Sowjetreich. Gestern erhielt die weißrussische Dissidentin den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. mehr

21. Juni 2013

Moralisches Gedächtnis

Mit Büchern und Interviews ist Swetlana Alexijewitsch zum moralischen Gedächtnis des zerfallenden Sowjetimperiums geworden. Jetzt erhält sie dafür den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. mehr

01. Juni 2013

NOTIZEN vom 1. Juni 2013

Vatikanbank in Offensive Ernst von Freyberg, Präsident der Vatikanbank IOR, will durch Transparenz und Kommunikation das angeschlagene Image des Instituts wiederherstellen. Es gebe eine Null-Toleranz-Politik beim Thema Geldwäsche. mehr

03. Januar 2013

Weißrussland: Mit Arbeitszwang gegen den Exodus

Wegen zu niedriger Löhne in ihrer Heimat wandern viele Weißrussen aus. Diktator Lukaschenko steuert gegen - mit rigorosen Methoden. mehr

25. September 2012

Lukaschenko: Opposition am Kragen packen

Beobachter halten die Wahl in Weißrussland für manipuliert. Staatschef Lukaschenko bekommt, was er will: Ein Parlament ohne Opposition. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo