Alle Artikel zur Person Adolf Vees

Sie freuen sich über das sanierte Ehrenmal: Jürgen Haas (links) und Philipp Hahn (Mitte) von der Stadtverwaltung, Michael Mößner (2. v. l.) und Armin Killmayer (rechts) von der Firma Zanger und Dr. Adolf Vees (2. v. r.), Ortsbeauftragter des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge.

Das Hechinger Ehrenmal ist saniert

Das Hechinger Ehrenmal am Kapf und seine Umgebung sind frisch herausgeputzt. Dr. Adolf Vees spricht von einem "Ort, der uns menschlicher macht". mehr

17. Mai 2016

Die Anlage soll weiter rekonstruiert werden.

Jeder hat ein Recht auf Heimat

Auf Interesse stieß die feierliche Eröffnung der Gedenkstätte mit Enthüllung der Informationstafel "Waldbad Zollern" am Freitag. mehr

27. Januar 2016

Architekt Heinz-Peter Schetter wird heute 80 Jahre alt.

Architekt, streitbarer Geist und Fasnetsnarr

Man sieht und merkt es ihm nicht an, aber es ist wahr: Heinz-Peter Schetter ist 80. Als Architekt und streitbarer politischer Geist ist er immer noch aktiv. Nur vom närrischen Hobby hat er sich verabschiedet. mehr

30. November 2015

Adolf Vees (links) mit Teresa Welte und Dirk Steinfort.

Odin versteckt wieder seinen Berg

Aus Adolf Vees' Kindheitserinnerungen entstand der Titel seines aktuellen Buches. Mit Hugin und Munin geht er auf Reisen durch die Geschichte des Zollern, aber immer mit Blick auf die Gegenwart. mehr

28. November 2015

Hechingen vom 28. November 2015

Stadtmarketingverein: Sternlesmarkt, Marktplatz, Kirchplatz und Obertorplatz, Sa 11-20 Uhr; So 11-18 Uhr Sinfonieorchester Neckar-Alb: Konzert "Ein besinnlicher Rundgang um die Welt", "Museum", Sa 19. mehr

27. November 2015

Adolf Vees stellt sein Buch vor

Das neue Buch des Hechinger Zahnarztes und Heimatgeschichtlers Dr. Adolf Vees ist fertig und wartet darauf, am morgigen Sternlesmarkt-Samstag vorgestellt zu werden. Um 15 Uhr lesen der Autor und Dr. mehr

21. November 2015

Adolf Vees spürt in seinem neuen Buch dem "Hechinger Bewusstsein" nach.

Odins Raben und das Hechinger Bewusstsein

Wo kommen wir her? Wo sind wir aufgewachsen? Wer sind wir, und wohin gehen wir? Um solche Fragen und um das "Hechinger Bewusstsein" kreist das neue Buch von Adolf Vees. mehr

16. November 2015

Adolf Vees hatte zwei seiner Enkel an seiner Seite, Bürgermeisterin Dorothea Bachmann, der SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Käppeler, Kaplan Rolf Paschke und Pfarrer Herbert Würth (v.l.) gedachten all der Opfer von Gewalt.

Entsetzen über Terror von Paris

Der Volkstrauertag gilt dem Gedenken der Opfer von Kriegen und Gewalt. Die Feier in Hechingen begann mit einer stillen Minute für die Toten und Verletzten der Terroranschläge in Paris. mehr

25. März 2015

Veranstalter Professor Paul Münch beim Vortrag von Rolf Verleger in der Stadthalle "Museum".

Niemand löst den Konflikt

In Nahost ist ein gerechter Friede nur durch die Anerkennung Palästinas als Staat möglich. So sieht es der Israel-Kritiker Rolf Verleger, der vor vollem Haus in der Villa Eugenia referierte (die HZ berichtete). mehr

17. November 2014

Jugend mahnt gegen den Krieg: Katharina und Leopold Höflsauer.

Krieg ist so furchtbar schrecklich

Eindringlich führte Dr. Adolf Vees gestern die Schrecken des Krieges vor Augen. Hechingen gedachte der Opfer von Krieg und Gewalt. mehr

05. November 2014

Erinnerung an den Tieffliegerangriff

Im Rahmen der Feierstunde zum Volkstrauertag am Sonntag, 16. November, erinnert Adolf Vees an die Opfer des Tieffliegerangriffs auf die Landesbahn bei Burladingen vor 70 Jahren. mehr

14. Juli 2014

Adolf Vees (links) und Gerhard Henzler beleuchteten im Alten Schloss unterschiedliche Aspekte einer 40-jährigen Erfolgsgeschichte.

Henzler erzählt Märchen

Hanna Schlichtenbergers Urteil ist kompromisslos: "Eine schöne Geschichte, aber ein Märchen aus 1001 Nacht", sagt sie über den Beitrag von Gerhard Henzler und erntet dafür die Lacher aus dem Publikum. mehr

03. Mai 2014

Die Komitees und ihre Vorsitzenden

Als anerkannter Frankreichkenner übernahm Hans Welte von 1973 bis 1985 den Vorsitz des Partnerschaftskomitee Joué-lès-Tours, ihm folgten von 1985 bis 1994 Dieter Ilg. Von 1994 bis 1998 amtete Dr. Heiner Stobitzer, danach übernahm Hans Welte bis 2005 erneut und gab in der Folge an Dr. mehr

25. November 2013

4362 Euro für die Kriegsgräber

Bei der Haussammlung für die Erinnerungs- und Friedensarbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge gaben die Bürger der Kernstadt Hechingen 4362 Euro. Im Namen des Volksbundes dankt der Ortsbeauftragte Dr. mehr

14. November 2013

Gedenken mit Brückenbau

Bei der Feierstunde zum Volkstrauertag erinnert Adolf Vees an einen Brückenbau, der durch den Krieg erheblich verlängert wurde. mehr

04. November 2013

Ein Prosit auf die Städtepartnerschaft: Bürgermeisterin Dorothea Bachmann, Gerhard Henzler vom Partnerschaftskomitee und die Franzosen heben die Gläser.

Stadtkapelle Joué gibt Vorgeschmack auf das Partnerschaftsjubiläum

Das lange Wochenende bot dem Orchestre dHarmonie, der Stadtkapelle der Partnerstadt Joué-lès-Tours, eine ideale Gelegenheit für eine musikalischen Begegnung mit ihren Freunden, der Hechinger Lumpenmusik. mehr

18. Mai 2013

Einkaufen unterm Dach des Rathauses und des angrenzenden Areals Marktplatz 3 - die Hechinger können sich das sehr gut vorstellen.

Visionäres Denken gefällt

Eine Tiefgarage unter einem üppig begrünten und mit Wasserspielen aufgehübschten Obertorplatz - wollen die Hechinger so was? Und wie sie das wollen! Und das sehr zügig! mehr

10. Mai 2013

Die Briefmarke zum Jubiläum der Städtepartnerschaft. Foto: Hardy Kromer

Eine Briefmarke würdigt die Partnerschaft

Eine neue 58-Cent-Briefmarke der Deutschen Post würdigt das 40-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Hechingen und Joué-lès-Tours. mehr

08. Mai 2013

Der Biograf und seine Erzähler (von links): Julius Nägele, Monika Petersen, Sebastian Höflsauer und Katharina Höflsauer mit Dr. Adolf Vees. Foto: Leonie Maschke

Freundschaft in Szenen

Die 50-jährige Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich wurde in einer szenischen Lesung von Dr. Adolf Vees und Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Hechingen in der Aula noch einmal lebendig. mehr

03. Mai 2013

Eine Reise durch die Geschichte zweier Länder

50 Jahre deutsch-französischer Freundschaftsvertrag, Charles de Gaulle und Konrad Adenauer umarmen sich im Elysee- Palast. 40 Jahre Partnerschaft zwischen Hechingen und Joué-lès-Tours. Norbert Roth und Raymond Lory, ein deutscher und ein französischer Bürgermeister werden Freunde. mehr

28. Januar 2013

Helga Pooch hat den Vorsitz des deutsch-französischen Komitees abgegeben. Foto: Ruth Biermann-Maier

Ihre Bilanz kann sich sehen lassen

Helga Pooch ist als Vorsitzende des deutsch-französischen Partnerschaftskomitees von Kulturbüroleiterin Sylvia Sanktjohanser verabschiedet worden. mehr

15. Januar 2013

Ursula und Klaus Kinkel (links) im angeregten Gespräch mit Hechingens Bürgermeisterin Dorothea Bachmann und deren Gatten Axel.

Klaus Kinkel, der trotzige Ministrant

Der Landkreis bot den Sparkassen-Weltpräsidenten auf. Balingen griff auf einen Stuttgarter Professor zurück. Aber nur Hechingen hat einen Klaus Kinkel. mehr

16. November 2012

Keiner soll verloren sein: Im Thanheimer Gasthaus zur Traube sind die Gefallenen und Vermissten des Dorfes auf einer Gedenktafel verewigt. Foto: Adolf Vees

Ein Abschied ohne Wiedersehen

Am Sonntag ist Volkstrauertag. Bei der Hechinger Gedenkfeier spricht Dr. Adolf Vees. Hier stimmt er die HZ-Leser auf den Gedenktagein. mehr

30. Oktober 2012

Spendensammler zu Unrecht verdächtigt

Bei dem "zirka 30-jährigen, etwa 1,80 Meter großen Mann mit normaler Figur und gepflegtem Äußeren", der in einer Meldung aus dem Polizeibericht vom Wochenende in der HZ vom Montag als falscher Sammler für die Kriegsgräberfürsorge verdächtigt wurde, handelte es sich um Dr. Alexander Vees, Sohn von Dr. Adolf Vees, Ortsbeauftragter für die Kriegsgräberfürsorge in Hechingen. mehr

18. Oktober 2012

Um Spenden wird gebeten

Der Volkstrauertag fällt dieses Jahr auf den 18. November. Gedacht wird an diesem Tage in besonderer Weise der Menschen, die ihr Leben durch Krieg und Gewalt verloren haben. Ihr Tod ist uns Mahnung und Verpflichtung. Über den Gräbern suchen wir Versöhnung und Frieden. mehr

07. September 2012

Missverständnisse werden hier noch immer tradiert

Wie schwer sich unsere Gesellschaft noch immer mit den Kriegstoten der beiden Weltkriege tut, offenbart der Hinweis auf die geplante Führung am Hechinger Kriegerdenkmal. mehr

31. Juli 2012

Kraftwerk-Symbol als Verpflichtung

Ein Symbol ist ein Sinnbild, eigentlich: das Erkennungszeichen (Brockhaus Enzyklopädie). Viele Hechinger Bürger sind besorgt: Soll für eine wirtschaftlich fragwürdige Technologie das hintere Reichenbachtal von einem Staubecken überflutet werden? mehr

30. April 2011

Auf einem Röntgen-Zahnfilm wies der Hechinger Zahnarzt Dr. Adolf Vees die radioaktive Belastung eines Spinatblattes nach.

Erst ahnungslos, dann höchst erregt

Tagelang dauerte es vor 25 Jahren, bis sich die Zollernälbler von der Atomkatastrophe in Tschernobyl betroffen fühlten. Dann beherrschte die radioaktive Wolke bis Ende Mai auch die lokalen Schlagzeilen. mehr