Alles zur Organisation uws

24. Juli 2017

Kommentar zum Gestaltungsbeirat: Klare Worte

Der Gestaltungsbeirat der Stadt Ulm leistet gute Dienste. Doch nicht bei allen kommt der Rat der Experten an. Ein Kommentar von Christine Liebhardt. mehr

Nachverdichtung in Kemptener Straße: Sind fünf Geschosse zu viel?

Frühzeitig hat die UWS ihre Pläne für neue Wohnungen in Wiblingen vorgestellt. Externe Experten schlagen Änderungen vor. mehr

05. Juli 2017

Wohnen soll bezahlbar bleiben

Die Ulmer Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft (UWS) schließt 2016 mit einem Überschuss von 7,5 Millionen Euro ab. Das Geld wird in neuen Wohnraum investiert. mehr

13. Juni 2017

Innenarbeiten in UWS-Gebäuden bald beendet

Die Bauarbeiten in den Gebäuden der UWS in Wiblingen sind fortgeschritten. Die ersten Wohnungen sollen bereits fertig sein, sagte Prokuristin Heide Bigalke. mehr

10. Mai 2017

Café Blau: Neuer Quartierstreff im Dichterviertel

Das Café Blau in der Gartenstraße 11 bietet sich an als Treffpunkt für Bewohner und Aktivitäten aller Art. Die Preise sollen für alle erschwinglich sein. mehr

09. Mai 2017

Ulmer SPD lässt Experten über Wohnraum diskutieren

Vor der Diskussion am Mittwoch im Gemeinderat hat sich die SPD mit dem Thema Wohnbau beschäftigt. mehr

07. April 2017

Unterbringung in Böfingen eventuell Option

Die Stadt prüft, ob es künftig Möglichkeiten gibt, von Sanierungen betroffene Mieter kurzfristig in ungenutzten Wohnungen für Asylbewerber unterzubringen. mehr

29. März 2017

Kaufvertrag für Hindenburgkaserne unterzeichnet

Der Weg für den Bau von rund 900 Wohnungen auf dem Hindenburgareal ist frei. Die Stadt Ulm ist nun Eigentümerin des Grundstücks. mehr

25. März 2017

Czisch: Wir brauchen Grundstücke

Mehrgeschossiger Wohnungsbau muss auch in den Ulmer Ortsteilen stattfinden, sagte OB Gunter Czisch beim Besuch der Hochsträß-CDU. mehr

24. März 2017

FWG-Antrag: Belastungen sind fast nicht zumutbar

Die FWG im Ulmer Gemeinderat fragt, ob die UWS-Mieter in Wiblingen, die gerade auf der Baustelle wohnen, für die Zeit der Sanierung nach Böfingen in die neuen Wohnungen für Asylbewerber ziehen können. mehr

22. März 2017

Mieter der UWS müssen während der Sanierung viel aushalten

Keine Heizung, Bad, Küche und Toilette, überall Löcher und Staub: Mieter der UWS, die keine Ersatzwohnung bekommen haben, müssen während der Grundsanierung in den Gebäuden in der Reutlinger Straße viel aushalten. mehr

18. März 2017

Lange Nacht der Architektur

Die CDU schlägt vor, eindrucksvolle Gebäude in einer langen Nacht der Architektur zu präsentieren. mehr

17. März 2017

Schwamberger Straße: Wohnhäuser auf Parkplatz

An der Schwamberger Straße in der Ulmer Oststadt bauen Heimstätte und UWS drei Wohnhäuser. Wegen eines Abwasserkanals wird die Planung leicht verändert mehr

21. Februar 2017

In Ulm fehlen 200 Kita-Plätze

Mehr Geburten und mehr Zuzug führen dazu, dass es wieder eng wird in den Ulmer Kindergärten – zu eng. Viele Betreuungsplätze fehlen. mehr

29. März 2016

Attacke, die zweite

Timo Ried ist keiner, der so schnell klein beigibt. So wie im richtigen Leben als Apotheker scheut er auch als Stadtrat keinen Konflikt. Nicht mal mit dem hochverehrten Alt-OB Ivo Gönner. "Ist er der Papst? mehr

05. November 2015

Die Message der Graffiti-Sprayer lautet: "Ich war da"

Graffiti machen die Stadt bunter. Spaziergänger rätseln bisweilen, wie mancher aufgesprühte Schriftzug zu entschlüsseln ist. Für Hausbesitzer sind sie meist Ärgernisse und der Stadt kosten sie viel Geld. mehr

28. September 2015

Richtfest an Ulms größtem Passivwohnhaus - Mit Senioren-WG

Richtfest am größten zertifizierten Passivwohnhaus von Ulm, das im Neubaugebiet Lettenwald in Böfingen entsteht. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft UWS schafft mit dem Haus 28 Mietwohnungen, die nach den Worten von UWS-Chef Frank Pinsler im Frühjahr 2016 bezugsfertig sind. mehr

18. September 2015

Rivoir will die Wohnbauleistung verdoppeln

"Ulm benötigt eine Offensive im Wohnungsbau." Sagt OB-Kandidat Martin Rivoir (SPD). mehr

28. August 2015

Bauen mit sozialem Ziel

Die Ulmer Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft gestaltet die Stadt mit. So will sie über geförderte Wohnungen für Mieter mit wenig Einkommen Abgrenzung vorbeugen und zu gemischten Quartieren beitragen. mehr

30. April 2015

Parkplätze: UWS lässt Baugrund beim Kepler räumen

Rund 90 Parkplätze in der Ulmer Innenstadt entfallen, weil an ihrer Stelle die städtische UWS ein Wohnhaus baut. Jedoch nicht ohne Rechtsstreit. mehr

11. März 2015

Bezahlbare Wohnungen in der Oststadt

Die Wohnungsgenossenschaft Ulmer Heimstätte und die städtische Wohnungsgesellschaft UWS machen gemeinsame Sache. Sie wollen auf einem derzeit als Parkplatz genutzten Grundstück in der Nähe der Arbeitsagentur 54 bezahlbare Mietwohnungen schaffen. mehr

02. April 2014

Stellen Sie Helga Malischewski (Wiblinger Wählergemeinschaft) Ihre Frage zur Kommunalwahl (1/1)

Im SÜDWEST PRESSE Wahlcheck stellen sich Kandidaten der Parteien und Wählervereinigungen, die zu den Kommunalwahlen am 25. Mai antreten, den Fragen unserer Leser. Stellvertretend für die Wiblinger Wählergemeinschaft beantwortet Helga Malischewski hier Ihre Fragen. mehr

26. Dezember 2013

UWS-Mieten steigen: Grüne wollen mehr Neubauten, Gönner gegen Subvention

Die Mieten in den städtischen UWS-Wohnungen steigen 2014 um durchschnittlich 16 Cent pro Quadratmeter. Generelle Diskussion im Gemeinderat: Baut die städtische Gesellschaft hinreichend neue Wohnungen? mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo