Alles zur Organisation staatsanwaltschaft

24. März 2017

Raubüberfall auf Werttransporter aufgeklärt

Der Raubüberfall auf einen Werttransporter bei Mühlhausen im Januar ist aufgeklärt. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. mehr

23. März 2017

Abgasaffäre: Ermittler verdächtigen Daimler-Mitarbeiter

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen Daimler-Mitarbeiter wegen des Verdachts auf Betrug im Zusammenhang mit Abgas-Manipulationen bei Dieselfahrzeugen. mehr

Gericht: Kein Schmerzensgeld für DFB-Präsident Zwanziger

WM-Affäre: Ehemaliger DFB-Präsident scheitert mit Klage gegen das Land Hessen. mehr

22. März 2017

Versuchter Mord: 33-Jähriger zu fünf Jahren verurteilt

Das Landgericht Ulm hat einen 33-Jährigen wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung zu einer fünfjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. mehr

21. März 2017

Anfang Mai kommt das Hochhaus der Staatsanwaltschaft weg

Nach dem Umzug der Staatsanwaltschaft noch in diesem Monat, werden Anfang Mai der Paragrafensilo und das nebenstehende Gebäude abgerissen. Wann der Neubau kommt, ist fraglich. mehr

17. März 2017

Keine Brennpunkte

Kriminalität ist jung und männlich – so das Fazit der Staats­anwaltschaft Ulm. Der Blick auf 2016 fällt aber recht positiv aus. mehr

Volkswagen kritisiert Vorgehen bei der Razzia

Audi Volkswagen hält Vorgehen der Staatsanwaltschaft für übertrieben. und unverhältnismäßig. Es geht vor allem darum, dass auch Räume einer Anwaltskanzlei durchsucht worden sind. mehr

Munderkingen: 42-Jähriger wieder in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft Ulm prüft die Schuldfähigkeit des 42-Jährigen, der in Munderkingen seinen Sohn getötet haben soll. Der Verdächtige hat sich erholt. mehr

Volkswagen kritisiert Vorgehen bei der Razzia

Audi Volkswagen hält Vorgehen der Staatsanwaltschaft für übertrieben. und unverhältnismäßig. Es geht vor allem darum, dass auch Räume einer Anwaltskanzlei durchsucht worden sind. mehr

16. März 2017

46-Jähriger soll Ehefrau erhängt haben - Angeklagter schweigt

Ein 43-Jähriger wollte den Mord wie einen Suizid aussehen lassen. Zum Prozessauftakt schwieg der Angeklagte zu den Vorwürfen. mehr

Staatsanwälte stehlen Audi-Chef die Schau

Autos und  Aussichten waren bei der Bilanzkonferenz nur eine Randnotiz. Die Justiz zwang den Vorstandschef zum Blick in die Vergangenheit. mehr

15. März 2017

Stadtcafé: Keine Ermittlungen

Die Staatsanwaltschaft Ulm wird keine Ermittlungen gegen Bürgermeister Christopher Eh und Architekt Stefan Graf einleiten. Ein Dietenheimer hatte im Herbst vergangenen Jahres Strafanzeige wegen Bestechlichkeit und Vorteilsnahme gestellt. mehr

14. März 2017

Einbrecher haben das Feuer im Fideliskindergarten gelegt

Neues nach dem Feuer: Der Verdacht auf Brandstiftung hat sich erhärtet. Für die Kinder gibt’s ab Mittwoch eine Notgruppe in Hausen. Dann wird der alte Gauselfinger Kindergarten hergerichtet. mehr

Feuer in Burladinger Kindergarten wohl vorsätzlich gelegt

Das Feuer im Burladinger Fideliskindergarten ist wohl vorsätzlich gelegt worden. Zu dieser Erkenntnis kam der von der Staatsanwaltschaft eingeschaltete Brandsachverständige. mehr

Anton Schlecker beteuert vor Gericht seine Unschuld

Das Wort Scheitern gab es im Leben des Anton Schlecker nicht. So jedenfalls stellt der 72-Jährige es vor Gericht dar. Fragen will er nicht beantworten. mehr

10. März 2017

International agierende Rauschgifthändler in Haft

Wie die Staatsanwaltschaft Ravensburg und die Polizei Ulm jetzt mitteilen waren die Ermittlungsbehörden der mindestens fünfköpfigen Gruppe bereits seit dem Jahreswechsel auf der Spur. Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei führten Ende Februar zur Festnahme von drei Personen. mehr

22. Dezember 2016

Nach Mord in Hechingen: Wer hat geschossen?

Drei Wochen nach dem Hechinger Todesschuss gilt noch immer: kein Geständnis, keine Tatwaffe. mehr

27. Oktober 2016

Bisinger gibt Handel mit Drogen vor Gericht zu

Nach dem Tod des Vaters suchte er Trost im Alkohol, später im Haschisch. Weil er die Droge auch verkaufte, wurde nun ein junger Bisinger verurteilt. mehr

08. Oktober 2016

Nach Rocker-Tod: Warnung vor drohender Bandenkriminalität

Der Chef der Hells Angels aus dem mittelhessischen Wettenberg ist erschossen worden, nun werden Racheakte befürchtet. Konkrete Hinweise hat die Polizei bislang nicht. Doch ein Experte befürchtet "ausufernde Bandenkriminalität". mehr

Schwierige Wahrheitsfindung: Löste ein dritter Mann den Beilangriff aus?

Ein 48-jährigen Albaner soll in Blaustein einen Landsmann mit einem Fleischerbeil verletzt haben. Nun äußerte er sich vor dem Ulmer Landgericht aus und widersprach den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft. mehr

13-Jährige sexuell missbraucht

Schwerer Verdacht gegen mehrere 16-Jährige: Sie sollen in Freiburg ein 13-jähriges Mädchen sexuell missbraucht haben. mehr

Brandstifter aus Tübinger Straße festgenommen

Ein 52-Jähriger, der am Dienstagvormittag in der Tübinger Straße in Hechingen einen Brand in einem Mehrfamilienhaus gelegt hatte, ist jetzt in Neckartenzlingen festgenommen worden und sitzt in U-Haft. mehr

Rocker-Präsident erschossen

Eskaliert ein gewaltsamer Machtkampf unter Hells Angels in Hessen? Der Präsident des Gießener Charters wurde getötet. Die Hintergründe sind aber noch unklar, die Suche nach den Tätern läuft. mehr

07. Oktober 2016

Angeklagte müssen nach Handgranatenwurf teils in Haft

Nach dem Handgranatenwurf auf eine Asylunterkunft in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) müssen die sechs Angeklagten teils mehrere Jahre in Haft. Das Landgericht Konstanz verurteilte zwei der Männer am Freitag wegen versuchten Mordes mehr

Gießener Hells-Angels-Präsident erschossen

Rocker werden oft mit kriminellen Machenschaften in der Türsteher- und Rotlicht-Szene in Verbindung gebracht - immer wieder kommt es unter den verschiedenen Gruppen zu Gewalt. In Hessen wurde nun der Chef eines Hells-Angels-Ablegers getötet. mehr

Mädchen sexuell missbraucht: mehrere 16-Jährige im Verdacht

Nach der sexuellen Misshandlung eines 13 Jahre alten Mädchens in Freiburg ermittelt die Polizei gegen mehrere 16-Jährige. Gegen einen der Jugendlichen wurde am Freitag Haftbefehl erlassen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Er sitze in Untersuchungshaft. mehr

Verdächtiger nach Brandstiftung in Hechingen festgenommen

Wenige Tage nach einem Feuer in Hechingen (Zollernalbkreis) hat die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter gefasst. Am Dienstag war in einem Mehrfamilienhaus ein Schwelbrand ausgebrochen, der rund 60 000 Euro Schaden verursachte. Verletzt wurde niemand. mehr

18 Autos brennen aus: Verdächtiger festgenommen

Nach dem Brand von 18 Gebrauchtwagen auf dem Gelände eines Autohändlers im badischen Lahr (Ortenaukreis) hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 36-Jährige ging den Beamten wenige Stunden nach der Tat ins Netz, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mit. mehr

Die Angst nach dem Einbruch bleibt

Beim Prozess vor dem Landgericht Memmingen gegen mutmaßliche Serieneinbrecher kommen die Opfer zu Wort. Der späte Zugriff durch die Polizei stößt beim Verteidiger auf Unverständnis. mehr

06. Oktober 2016

FC St. Pauli unterstützt angeklagten Ex-Profi Naki

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat mit beeindruckenden Aktionen seinen in der Türkei unter Anklage stehenden Ex-Spieler Deniz Naki unterstützt. Beim Testspiel gegen Werder Bremen rief der Stadionsprecher in der 38. Minute Naki als Torschützen zum 1:0 aus. mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo