Alles zur Organisation main

05. Oktober 2017

Federweißer und Zwiebelkuchen im „Lieblichen Taubertal“

Die „Weinstraße Taubertal“ und „Weinerlebnisse“ können jetzt gebucht werden. Auch eine Broschüre mit Infos zur Ferienlandschaft ist erschienen. mehr

15. September 2017

EM-Spielorte 2024: Bremen, Gladbach, Nürnberg und Hannover raus

2006 wurden in Nürnberg und Hannover noch WM-Spiele ausgetragen, bei einer EM 2024 wird dies nicht so sein - falls Deutschland den Zuschlag bekommt. Mönchengladbach und Bremen gehen erneut leer aus. mehr

25. August 2017

Bis zu 87.000 Jobs mehr durch Brexit

Laut einer Studie profitiert nicht nur die Finanzbranche, sondern das gesamte Rhein-Gebiet von den möglichen Folgen eines Brexits. mehr

03. August 2017

Kein Motorenlärm im Taubertal

Ein autofreier Sonntag am 6. August verwandelt die Straßen im Taubertal in Rad- und Wanderwege – mitsamt einem vielfältigen Begleitprogramm. mehr

02. August 2017

Ungebunden auf Achse

Für Wohnmobilisten im „Lieblichen Taubertal“ hat der Tourismusverband eine spezielle Route ausgearbeitet, die sich mit Rad- und Wandertouren verbinden lässt. mehr

30. Mai 2017

Stadt bietet Ärztemangel die Stirn

Die medizinische Versorgung in Niederstetten hat Lücken:In wenigen Jahren sank die Zahl der Hausärzte von vier auf nur noch zwei. Die Kommune stellt schon Weichen für mögliche Nachfolger. mehr

12. Mai 2017

A-Junioren sind schon gut gerüstet für nächste Saison

Der Jugend-Fußball beim SSV Ulm 1846 steht vor dem Abschluss einer soliden bis guten Saison. mehr

26. April 2017

Snooker in Deutschland: Randsportart mit jungem Hoffnungsträger

Nur rund 750 aktive Spieler und bisher keine Teilnahme bei einer WM-Endrunde: Snooker ist in Deutschland eine Randsportart. Der Verband hofft dennoch auf den Durchbruch eines jungen Spielers. mehr

14. Oktober 2014

Shooto 2015 in Metzingen

"Wir sind absolut zufrieden. Ich denke, dass die Zuschauer tolle Kämpfe gesehen haben. mehr

18. Oktober 2013

Im Schelklinger Bahnhof entstehen Wohnungen

Der Bahnhof in Schelklingen ist verkauft. Das Gebäude soll umgebaut werden - geplant sind Studentenwohnungen, ein Kiosk und eine Gastronomie. mehr

16. Juni 2012

Gebrochene Zusagen

15 Millionen Euro in den kommenden fünf Jahren, soviel Geld wollten die Käufer des 500-Bahnhöfe-Pakets, die britische Fondsgesellschaft Patron Capital und die Hamburger Procom Invest, in die Gebäude investieren. Und so "positive Impulse für die Entwicklung des Bahnhofumfelds setzen". mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo