Alles zur Organisation krauss maffei

15. Juli 2016

Damit der Roboter greifen kann

Im Hechinger Gewerbegebiet Linsenäcker wird Industrie 4.0 greifbar: Die Niederlassung der Firma Gimatic versorgt namhafte Firmen mit Roboterteilen. mehr

16. April 2016

Eine elegante Spanierin

Aller guten Dinge sind drei. Tazzelwurm und Springerle, die beiden Dampf-Loks der Parkbahn, bekommen Verstärkung. Von einer eleganten Spanierin. mehr

05. Februar 2016

Chinesischer Milliardendeal auf Müllmarkt

Die chinesische Holding Beijing Enterprises übernimmt den Müllverbrennungseperten EEW Energy from Waste aus dem niedersächsischen Helmstedt für 1,438 Mrd. EUR. Darauf einigten sich die Chinesen mit der bisherigen EEW-Mutter, dem schwedischen Investor EQT. mehr

12. Januar 2016

Zahlen & Fakten

Continental erreicht Ziele Dank einer guten Branchenlage in Europa und den USA hat der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental (Hannover) 2015 die Jahresziele erreicht. Er geht 2016 aber von einem etwas ruhigeren Geschäft aus. Konzernweit legte der Umsatz um 14 Prozent auf 39,2 Mrd. EUR zu. mehr

09. Oktober 2014

Rüstungsindustrie in der Zange

Erst bremst der Wirtschaftsminister die deutschen Waffenexporte. Jetzt droht der Rüstungsindustrie auch noch ein Teil des inländischen Absatzmarkts wegzubrechen. Was bleibt am Ende von der Branche übrig? mehr

03. Juli 2014

Die Panzerbauer Krauss-Maffei Wegmann und Nexter wollen fusionieren

Deutschlands Rüstungsbranche hat es schwer. Ihre Waffen sind begehrt, doch der Export ist streng limitiert. Der Panzerbauer KMW und der französische Rivale Nexter versuchen eine Antwort darauf. mehr

20. Mai 2014

Kassierten Ex-Abgeordnete für Panzer-Deal?

Zwei ehemalige Bundestagsabgeordnete der SPD sollen Informationen der Süddeutschen Zeitung zufolge vom Rüstungskonzern Krauss-Maffei Wegmann (KMW) mehr als fünf Millionen Euro Honorar erhalten haben. mehr

16. April 2014

STICHWORT · RÜSTUNG: Umstrittene Geschäfte

Beim Export von Waffen steht Deutschland weltweit nach den USA und Russland an dritter Stelle. 2012 genehmigte die Bundesregierung deutsche Rüstungsexporte im Wert von 4,7 Milliarden Euro. mehr

08. März 2014

NOTIZEN vom 8. März 2014

Snowden geht Berlin an Beim Ausspähen deutscher Bürger ist die Bundesregierung nach Angaben des Informanten Edward Snowden unter dem Druck des US-Geheimdienstes NSA eingeknickt. Das schreibt der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter in einer Antwort auf Fragen des Europaparlaments. mehr

30. Dezember 2013

Floss Schmiergeld bei Panzerdeal?

Beim Verkauf von 170 Panzern vom Typ Leopard 2 für 1,7 Mrd. EUR aus Deutschland nach Griechenland soll nach Presseinformationen Schmiergeld geflossen sein. mehr

09. November 2013

ZAHLEN & FAKTEN

Krauss-Maffei verlegt Der Maschinenbauer Krauss-Maffei (München) will bis zum März 2015 sein Werk im mittelfränkischen Treuchtlingen mit 150 Mitarbeitern schließen. Die Fertigung und Montage von Spritzgussmaschinen soll nach München und ins slowakischen Sucany verlegt werden. mehr

03. Juni 2013

Ruf nach Regress

Neues Ungemach für Verteidigungsminister de Maizière: Die eigene Koalition bremst den Kauf von 176 Panzerwagen. Außerdem werden nach dem Euro-Hawk-Debakel Regressforderungen laut. mehr

22. Oktober 2012

Sarkophag für Heckler & Koch

Per Beton-Sarkophag plant eine Internet-Aktions-Gruppe, die Produktion des Rüstungskonzerns Heckler & Koch zu stoppen. Ein Scherz? Die Polizei beobachtet die Kampagne. mehr

17. August 2012

Riskantes Manöver

Deutsche Konzerne liefern immer mehr Waffen für die ganze Welt. Die Bundesregierung steht dem Geschäft nicht im Weg. Jetzt will sie sogar die strengen Vorschriften der Exportkontrolle aufweichen. mehr

16. August 2012

NOTIZEN vom 16. August

Klage abgewiesen Der frühere MAN-Vorstand Anton Weinmann hat vor Beginn seines Strafprozesses eine Niederlage erlitten. Eine Beschwerde Weinmanns, der sich von heute an wegen Beihilfe zur Bestechung vor Gericht verantworten muss, sei vom Generalstaatsanwalt abgewiesen worden. mehr

26. Juni 2012

ZAHLEN & FAKTEN

Gefragte Anleihen Investoren geben sich bei deutschen Staatstiteln weiter mit Mini-Zinsen zufrieden. Um sich für 12 Monate 2 Mrd. EUR Kapital zu besorgen, musste der Bund gestern nur durchschnittlich 0,019 Prozent Rendite bieten. Bei der jüngsten Auktion am 21. mehr

04. Februar 2012

FREMDE FEDER · PETER STRUTYNSKI: Keine Panzer an die Saudis!

Man mag voller Bewunderung über die Exporterfolge der deutschen Industrie sein - ungetrübte Freude können sie nicht auslösen. Zum einen beruhen sie auch auf relativ niedrigen Arbeitskosten (die Reallohnentwicklung in Deutschland hinkt vergleichbaren Volkswirtschaften seit Jahren hinterher). mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo