Alles zur Organisation institut für technologie

08. Oktober 2016

Zombie-Reaktoren

Bis zum Jahr 2022 sollen in Deutschland die letzten acht Kernkraftwerke stillgelegt werden. Die Kernfusion-Forschung geht jedoch unverändert weiter. mehr

06. Oktober 2016

Flüchtlinge fassen an den Unis Fuß

"Refugees Welcome" - noch studieren wenige Flüchtlinge an den Hochschulen im Land. Doch die Unis haben sich einiges einfallen lassen. Es wird dankbar angenommen. mehr

01. Oktober 2016

Der sprechende Computer

Haben Menschen als Übersetzer und Dolmetscher bald ausgedient? Computerprogramme werden in dieser Aufgabe besser, was an Google und Skype zu sehen ist – aber es gibt noch Probleme. mehr

27. September 2016

Zwei Labormitarbeiter bei chemischer Reaktion verletzt

Beim Umgang mit ätzenden Substanzen sind zwei Mitarbeiter am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte es in einem Labor eine Reaktion mit dem Stoff Hexaflourpropan gegeben. mehr

07. September 2016

KIT-Mitarbeiter räumen Gebäude wegen Schadstoffbelastung

Das renommierte Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat zum Schutz seiner Mitarbeiter und Studenten wegen einer Schadstoffbelastung den Betrieb in vier Gebäuden eingestellt. mehr

06. August 2016

Suche nach Atommüll-Endlager beginnt

Der Fahrplan für ein Atommüll-Endlager steht. Jetzt fehlt noch der passende Standort. Der Widerstand dürfte überall riesig sein. Alle größeren Gesteinsvorkommen werden überprüft. mehr

05. August 2016

Schmelzle qualifiziert sich als Diabetiker für die Triathlon-WM

Steffen Schmelzle aus Faurndau hat sich für die Triathlon-WM über die Langdistanz auf Hawaii qualifiziert. Der Diabetiker hat eisern sein Ziel verfolgt. mehr

03. August 2016

«Alles wird angeschaut» - Auch im Südwesten beginnt Endlager-Suche

Der Fahrplan für ein nationales Atom-Endlager steht. Jetzt fehlt nur noch der passende Standort. Nur? Der Widerstand dürfte überall riesig sein. Alle größeren Gesteinsvorkommen sind auf dem Prüfstand. Auch auf der Schwäbischen Alb bei Ulm. mehr

Ministerium fördert kleine Studiengänge

Das Wissenschaftsministerium ruft kleine Studiengänge auf, sich an einer neuen Förderrunde zu beteiligen. Bis Oktober können sich Disziplinen mit wenig Lehrenden und Studierenden demnach Mittel aus dem insgesamt drei Millionen Euro umfassenden Fonds sichern. mehr

28. Juli 2016

Nicht jede Neuentwicklung selber machen

Für kleinere und mittlere Firmen vereinfacht der Kontakt zur Wissenschaft die Entwicklung neuer Produkte. Die IHK hat dafür eine digitale Plattform entwickelt. Dafür gab es einen Förderscheck über 370 000 Euro. mehr

22. Juli 2016

Deutscher Studienpreis geht nach Augsburg, München und Karlsruhe

Die Preisträger des Deutschen Studienpreises 2016 stehen fest. Die drei mit je 25 000 Euro dotierten Spitzenpreise gehen an den Juristen Tom Pleiner von der Universität Augsburg, die Politologin Astrid Séville von der Ludwig-Maximilians-Universität mehr

20. Juli 2016

Forscher entwickeln Navi für Blinde

Forscher rund um das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wollen eine Art Navigationssystem für Blinde und Sehbehinderte entwickeln. Dabei soll ein mobiles Endgerät wie zum Beispiel ein Smartphone mit einer auf Brusthöhe angebrachten Kamera kombiniert werden. mehr

16. Juli 2016

Kein Joggen, nur Sprints

Mit einem rasanten Aufstieg hat es der Munderkinger Johannes Dahlheimer in die Lacrosse-Nationalmannschaft geschafft. Was es mit dem Sport auf sich hat. mehr

08. Juli 2016

Region Karlsruhe bekommt Zuschlag als Testregion für autonomes Fahren

Park-, Spurhalte- oder Notbremsassistenten gibt es in vielen Autos. Die Vision heißt autonomes Fahren. Im Großraum Karlsruhe soll eine Testregion entstehen. mehr

06. Juli 2016

Klage gegen die Ankläger - Ex-Atommanager unterliegt gegen das Land

Axel W. verlor durch eine Anklage den Job – trotz eines Freispruchs am Ende. Schadenersatz bekommt der ehemalige Atommanager aber nicht. mehr

05. Juli 2016

Amtshaftungsklage gegen Land: Ex-KIT-Manager unterliegt

Der frühere Manager im Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Axel W., ist mit seiner Amtshaftungsklage gegen das Land Baden-Württemberg gescheitert. Das Landgericht wies am Dienstag seine Klage ab. Der heute 67-Jährige sieht sich als Justizopfer. mehr

02. Juli 2016

Der Fall Axel W. - Gericht entscheidet über Klage gegen die Ankläger

Was ist, wenn sich ein Staatsanwalt irrt? Doch was ist, wenn er sich irrt? Axel W. wurde zu Unrecht angeklagt und verlor seinen Job. mehr

25. Juni 2016

Jury votiert für Karlsruhe als Pionierregion für autonomes Fahren

Nach einem einstimmigen Jury-Votum deutet alles darauf hin, dass Karlsruhe eine Pilotregion für autonomes Fahren entsteht. Das letzte Wort hat aber die Landesregierung. mehr

Jury votiert für Karlsruhe als Pionierregion für autonomes Fahren

Nach einem einstimmigen Jury-Votum deutet alles darauf hin, dass Karlsruhe eine Pilotregion für autonomes Fahren entsteht. Das letzte Wort hat aber die Landesregierung. mehr

16. Juni 2016

Hoffnung auf den Härtefall beim Wasserverband Brettach

Das sanierungsbedürftige Hochwasserrückhaltebecken in Beimbach war ein großes Thema auf der Versammlung des Wasserverbandes Brettach. mehr

13. Juni 2016

Schutz vor Hochwasser: Möglichkeiten für kleine Gemeinden beschränkt

Hat ein Gewässer mehr Platz, kommt es nicht so schnell zu Sturzwellen, erklärt der Experte. Gemeinden sollten vorsorgen und eine Bestandsaufnahme machen. mehr

12. Juni 2016

Experte: Kleinere Gemeinden oft machtlos bei Hochwasser

Gewachsene Gemeinden und Dörfer können sich nach Ansicht von Experten nur bedingt gegen lokale Hochwasserkatastrophen schützen. "Das Grundproblem bei kleinen Gebieten ist: In Dörfern wird bis an die Ufer von Bächen herangebaut", sagte Emil mehr

01. Juni 2016

Bei Anklage arbeitslos - Gericht befindet über Amtshaftungsklage

Er wurde angeklagt, später freigesprochen - und verlor doch den Job. Der frühere KIT-Manager Axel W. sieht sich als Justizopfer und verklagt das Land. Ein schwieriges Unterfangen. mehr

31. Mai 2016

Ex-KIT-Manager verklagt Land: Urteil am 5. Juli

Im Amtshaftungsprozess des früheren Managers im Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Axel W., gegen das Land Baden-Württemberg wird am 5. Juli das Urteil gesprochen. Das teilte das Landgericht Karlsruhe am Dienstag nach knapp einstündiger Verhandlung mit. mehr

Ex-KIT-Manager verklagt das Land

Vor dem Landgericht Karlsruhe beginnt heute der Amtshaftungsprozess des vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entlassenen Managers Axel W. gegen das Land Baden-Württemberg. mehr

28. Mai 2016

Köpfe, Klatsch, Kurioses

Frauen unterwegs I Der Mädchen- und Frauenladen Sie'ste im Ulmer Westen ist nicht nur Treffpunkt unterschiedlicher Nationalitäten, sondern auch aller Generationen. So waren beim jährlichen Ausflug Frauen verschiedener Herkunft zwsichen 25 bis 78 Jahren dabei. mehr

27. Mai 2016

Heraus aus der Komfortzone

Das „Theaterfest“ des Theaterprojekts des Stuttgarter Theaters „Rampe“ zusammen mit Michelbacher Bürgern am vergangenen Sonntag beinhaltete auch Momente des Rück- und Ausblickens und der Reflexion mehr

25. Mai 2016

Kulturprojekt in Michelbach/Lücke entwickelt sich gut

Etwa 30 Personen sind am Sonntagmittag mit dem Bus aus Stuttgart in Michelbach an der Lücke auf dem Dorfplatz eingetroffen, um das „Theaterdorf“ zu erleben. Doch das heißt nicht, dass Schauspieler eine Vorstellung geben. mehr

24. Mai 2016

Regierungspräsidium legt Erstaufnahme in Schwetzingen still

Die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Schwetzingen (Rhein-Neckar-Kreis) wird zum 1. Juni stillgelegt. Sie solle aber weiter vorgehalten werden, falls wieder mehr Asylbewerber untergebracht werden müssten, teilte das Regierungspräsidium Karlsruhe am Dienstag mit. mehr

23. Mai 2016

Mit Robotern verstrahlten Müll aufspüren

Bis 2025 wird ein Drittel der 145 Atomkraftwerke Europas abgeschaltet. Radioaktiver Müll ist eines der zu lösenden Probleme beim Projekt "Rückbau kerntechnischer Anlagen". mehr

Content Management by InterRed GmbH Logo