Alles zur Organisation IHK

Adieu für Rainer Modes (Mitte) durch Helmut Maute (rechts) und Peter Jehs.

Umweltsimulation als hohenzollerische Erfolgsgeschichte

Wenn's um Umweltsimulation geht, schaut man nach Hechingen. Seit 20 Jahren hat sich die Firma CTS in ihrem Metier einen exzellenten Ruf erarbeitet. mehr

 

IHK sichert Einzelhandel Unterstützung zu

Die Fabrikverkäufe geben den Anstoß: Die IHK ist bereit, die Umsetzung eines Marketingkonzepts für den Geislinger Einzelhandel zu unterstützen. mehr

Kammern sehen Brexit mit Sorge

Großbritannien ist für Schwaben ein wichtiger Wirtschaftsraum. Industrie und Handwerk befürchten nun Rückschläge für die Geschäfte. mehr

25. Juni 2016

Kreisbewohner bedauern den Brexit

Überrascht, enttäuscht und voller Sorgen reagieren Kreisbewohner auf den anstehenden Brexit. Die Wirtschaft befürchtet negative Auswirkungen. mehr

„Europa gemeinsam durchzuziehen, wäre das Beste“, sagt Hildegard Harder.

Was Menschen in Ulm vom Brexit halten

Sorge macht sich breit, wenn man in Ulm den Brexit anspricht. Die Menschen erwarten vor allem wirtschaftliche Schwierigkeiten. mehr

Matthias Walter ist Prüfungsbester.

Kulinarische Glücksmomente bei der Küchenmeisterprüfung

Die beiden Prüfungsbesten der Küchenmeister-Prüfung in Bad Überkingen kochen sonst im Burgrestaurant Staufeneck in Salach: Matthias Walter und Christian Holzner. mehr

Die britische Fahne vor dem Bietigheimer Rathaus. Oberbürgermeister Jürgen Kessing wollte damit auch ein Signal gegen den Brexit setzen, allerdings vergeblich.

„Keine Zeit für Trauerarbeit“

Mit Bestürzung und Bedauern haben Wirtschaft und Politik in der Region auf den Brexit reagiert. Es gibt aber auch klare Worte an die EU. mehr

ZfW informiert

Das Zentrum für Weiterbildung der IHK (ZfW) bietet auch in Schwäbisch Hall ein großes Angebot an Lehrgängen an. Am Dienstag, 5. Juli lädt es von 18 bis 19.30 Uhr zu einem Informationsabend ein. mehr

Wie sich der Brexit auf ZF auswirkt, kann der Autozulieferer nicht seriös vorhersagen. Das Unternehmen hat in Großbritannien rund 3000 Mitarbeiter.

Brexit: Angst um Exporte geht um in Baden-Württemberg

Besorgt hat die Wirtschaft in Baden-Württemberg auf den Brexit reagiert. Großbritannien ist für den Südwesten ein wichtiger Absatzmarkt. Experten sind sich uneins über die Folgen. mehr

Erst vor wenigen Tagen haben der Bürgermeister von Ellesemre Port, Peter Rooney, und die Reutlinger Oberbürgermeisterin Barbara Bosch das 50-jährige Bestehen der Partnerschaft gefeiert. Beide waren sehr „überrascht“ von der Entscheidung der Mehrheit der Briten.

Bedauern und Entsetzen

Ein schwarzer Tag für Europa: So wurde die Entscheidung der Briten zum Austritt aus der EU auch in der Region von verschiedenen Seiten kommentiert. mehr

24. Juni 2016

Solche Schilder wird es in Ulm wohl nicht geben. Karlsruhe soll Testregion werden. 

Ulm wird wahrscheinlich kein Zentrum für autonomes Fahren

Karlsruhe vor Ulm: So sieht es im Ringen um ein Testfeld für autonomes Fahren aus. In Ulm will man noch nicht so recht glauben, unterlegen zu sein. Mit Kommentar von Christoph Mayer: Kein Totalschaden. mehr

Kein Englisch mehr im Parlament: Für Inge Gräßle sind die Konsequenzen des Brexits weitreichend.

Inge Gräßle: „Der EU-Austritt tut mir leid – für die Briten“

Schwerwiegende Folgen für die Briten selbst – das prophezeien nach deren Austritt aus der EU sowohl Dr. Inge Gräßle als auch die IHK. mehr

Hans-Eberhard Koch. Foto: Sebastian Kahnert/ARCHIV

Südwest-Wirtschaft nach Brexit tief besorgt

Nach dem britischen Votum für einen Brexit haben baden-württembergische Industrievertreter mit Enttäuschung und Sorge reagiert. Das sei für die Wirtschaft auf beiden Seiten "ein harter Schlag", sagte der Präsident des Landesverbandes der mehr

Basiswissen Existenzgründung

Ein Seminar der IHK beschäftigt sich mit der Existenzgründung. mehr

23. Juni 2016

Der vom Landkreis erworbene frühere Gasthof Hirsch in Zwiefalfen.

Es fehlt an Kapazitäten

Die derzeit im „Hirsch“ untergebrachten Flüchtlinge werden den früheren Gasthof bald verlassen. Das bestätigte sich nun im Zwiefalter Gemeinderat. mehr

IHK-Bezirkskammerpräsident Wolf Ulrich Martin sieht die Firmen im Kreis gut aufgestellt.

IHK: Den meisten Betrieben im Kreis geht es gut

Die Unternehmen im Kreis Göppingen schätzen ihre wirtschaftliche Lage weiterhin positiv ein. Das ergab eine Umfrage der IHK Region Stuttgart. mehr

IHK bewertet Kompromiss zur Erbschaftsteuer Licht und Schatten

Die IHK Reutlingen bewertet die Einigung der Koalition zur Erbschaftsteuer. „Wir sehen einen Kompromiss mit Licht und Schatten“, kommentiert IHK-Präsident Christian O. Erbe. „Jetzt muss man abwarten, ob der Bundesrat zustimmt.“ mehr

22. Juni 2016

Unternehmen fürchten britischen EU-Austritt

Am Donnerstag stimmen die Briten über ihren Verbleib in der EU ab. Welche Auswirkungen hätte ein solcher „Brexit“ auf die Wirtschaft im Raum Geislingen? mehr

Wie lange noch? Eine britische Flagge flattert vor dem Gebäude der EU-Kommission im Wind. Foto: Laurent Dubrule/Archiv

Handel und Industrie äußern sich zum möglichen "Brexit"

Brexit oder nicht: Wie Großbritannien heute abstimmt, interessiert auch Handel und Industrie auf der schwäbischen Ostalb. mehr

Der gebürtige Nordire Tobias Elsholtz lebt mittlerweile in Sontheim und ist gegen einen „Brexit“. Auch Waliserin Lauren Francis aus Giengen hofft auf die Vernunft ihrer Landsleute.

"Brexit": Was zwei Briten aus Heidenheim dazu sagen

Heute stimmt Großbritannien über den EU-Austritt ab. Was halten in Heidenheim lebende Briten von der Diskussion um den „Brexit“? mehr

Der chinesische Löwe tanzte am Montag durch den Saal beim RWT-Unternehmerforum und verdeutlichte: Die Investitionsströme fließen nicht mehr allein in eine Richtung.

Wenn der chinesische Löwe tanzt

Schwäbische Unternehmer berichten über ihre Erfahrungen am chinesischen Markt - ein offensichtlich interessantes Thema für Firmen in der Region. mehr

21. Juni 2016

Brexit – Referendum spaltet schwäbische Wirtschaft

Nicht nur im Vereinigten Königreich liefern sich Befürworter und Gegner eines Verbleibs in der EU in Umfragen ein Kopf-an-Kopf-Rennen, auch Schwabens Wirtschaft ist gespalten. mehr

20. Juni 2016

IHK-Vizepräsident Markus Maier, IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Moser, IHK-Präsident Carl Trinkl und die IHK-Vizepräsidenten Dr. Jörg S. Rieger und Brigitte Wagenblast bei der IHK-Vollversammlung.

IHK fordert rasche Realisierung neuer Stromtrassen

In ihrer jüngsten Sitzung beschloss die IHK-Vollversammlung einstimmig ein Positionspapier zur Energiewende. mehr

Berlins Flughafenchef Karsten Mühlenfeld: Der BER sollte ursprünglich im Herbst 2011 in Betrieb gehen. Foto: Maurizio Gambarini

Termin für neuen Hauptstadtflughafen erst im Herbst

Vier Mal wurde der Start abgesagt, das fünfte Mal liegt in der Luft. Festlegen will sich der Berliner Flughafenchef noch nicht. Bei der Aufarbeitung des Debakels schließt sich ein Kapitel. mehr

Daniel Rau, 15, aus Wüstenrot dreht das Glücksrad beim Stand von Würth Elektronik. Sein Vater Gerald (links) und Caroline Greitzke von Würth schauen zu, während Daniels Bruder Fabian lieber ins Objektiv des Fotografen blickt.

Jobbörse: Ausbildung ist kein Glückspiel

Das Interesse an der elften Jobbörse ist groß. Hunderte von Jugendlichen haben sich informiert, mal allein, in Gruppen oder mit den Eltern. Mit Bildergalerie. mehr

18. Juni 2016

Der Innenhof des neuen Verwaltungsgebäudes, in dem auch die Würth Akademie untergebracht ist.

Die Akademie des Würth-Konzerns wird 25 Jahre alt

Ziel ist es, dass sich Kunden und Mitarbeiter fachlich und persönlich weiterbilden können. Zum 25-Jahr-Bestehen zog die Akademie Würth um. mehr

17. Juni 2016

Alles falsches Geld: Diese Blüten wurden in Deutschland aus dem Zahlungsverkehr gezogen.

IHK und Bundesbank klären über Falschgeld auf

Fühlen, Sehen, Kippen – nach dieser Regel kann man Falschgeld von echten Scheinen unterscheiden. Wie das geht, hat die Bundesbank auf einer Schulung in Ulm gezeigt. mehr

Präsentierten den Flyer "Unternehmen schaffen biologische Vielfalt im Biosphärengebiet: Dr. Rüdiger Jooß, Angelika Jany, Ewald Schmauder, Dr. Markus Nawroth, Prof. Dr. Konrad Reidl und Frank Bechle (v. l.).

Mit "grüner Visitenkarte"

Die Firmenfläche als biologisch vielfältiger Lebensraum? Das geht. Wie? Eine Infobroschüre und Projekte in Münsingen zeigen es. mehr

16. Juni 2016

" Potenziale nutzen" als Leitgedanke Reutlinger Innovationstage starten am 30. Juni

Die Reutlinger Innovationstage stehen in diesem Jahr unter dem Motto "Potenziale nutzen". Start ist am 30. Juni mit einer Innovationsmesse. mehr

Neue Produkte durch digitale Revolution

Die digitale Transformation erfasst alle Bereiche der Wirtschaft. Ein Symposium bei der IHK zeigte Anwendungsfelder für mittelständische FIrmen auf. mehr