Martin Frey Elfter beim Weltcup

|

Platz elf nahm Martin Frey beim U-23-Weltcup aus Cairns, Australien, mit nach Hause. Der Bad Uracher Mountainbiker war angesichts der Umstände damit ganz zufrieden. Der Sieg ging an den Neuseeländer Sam Gaze.

Schwül-heiße Luft bis 30 Grad, eine Strecke im Regenwald und acht Stunden Zeitverschiebung, das waren die Bedingungen, mit denen es die Weltcup-Biker zu tun hatten.

"Top 16 war das Minimalziel", ließ Martin Frey wissen. Warum mindestens Platz 16? Weil beim nächsten Weltcup in Albstadt die ersten 16 nach Gesamtwertung aufgestellt werden und weil in Cairns der Auftakt stattfand, ist die Reihenfolge aus dem australischen Regenwald eben gleich Gesamtklassement. Frey: "Es gibt natürlich noch Verbesserungspotenzial." Das soll dann in den nächsten Wochen ausgeschöpft werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Alle Kinder profitieren

Vor mehr als zehn Jahren hat die Stadt Münsingen die Organisation der Schulsozialarbeit an die Bruderhaus-Diakonie übertragen – Wandel in der Einstellung. weiter lesen