Der FC Engstingen muss weiter hoffen Bezirksliga Alb: Morgen beim Tabellenführer

Vier Spiele blieb der FC Engstingen zuletzt sieglos, während die Konkurrenten im Abstiegskampf punkteten. Die Chance zum Klassenerhalt ist noch da, auch wenn der FCE morgen zu Gast beim Tabellenführer ist.

|

Dieses Bild sagte alles: Nach dem Schlusspfiff in der Partie gegen den TB Kirchentellinsfurt sanken die Spieler des FC Engstingen fassungslos zu Boden. Wenige Sekunden vorher erzielte Tim Hahn in der Nachspielzeit den 2:1-Siegtreffer für die Gäste und entführte die drei Punkte von der Alb. Dabei hatte sich der FC Engstingen gegen den Tabellenzweiten mit einer starken kämpferischen Leistung in der zweiten Halbzeit mindestens einen Punkt verdient, stand aber wieder mit leeren Händen da und hat nun bereits viermal in Folge verloren. "Wir wollten mehr als einen Punkt und sind wieder einmal bestraft worden", sagt der Engstinger Spielertrainer Nico Gotthardt, der seiner Mannschaft keinen Vorwurf machen kann, vielmehr das Positive aus diesem Spiel zieht: "Wir haben gegen einen Titelanwärter gezeigt, dass wir in die Bezirksliga gehören."

Ob die Engstinger dies auch in der kommenden Spielzeit beweisen dürfen, steht derzeit jedoch auf sehr wackligen Beinen. Der FC Engstingen belegt zwar immer noch den 13. Tabellenplatz, der im Moment noch den direkten Klassenverbleib sichern würde - vorausgesetzt, dass die abstiegsgefährdeten Landesligisten TSG Tübingen und TSG Young Boys Reutlingen den Klassenerhalt in der Landesliga schaffen. "Das ist auch weiterhin unser absolut oberstes Ziel, zumal wir es selbst in der Hand haben", sagt Nico Gotthardt, obwohl noch zwei ganz schwere Aufgaben auf sein Team warten. Morgen ist der FC Engstingen zu Gast beim Tabellenführer FC Rottenburg, der mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Landesliga machen kann und bei einer gleichzeitigen Niederlage des TB Kirchentellinsfurt gegen den SV Walddorf bereits am vorletzten Spieltag die Meisterschaft perfekt machen kann. "Natürlich sind wir in der Außenseiterrolle, aber die wollen wir nutzen und etwas Zählbares mit nach Hausen nehmen", so die Hoffnung von Nico Gotthardt, dessen Einsatz aufgrund von Knieproblemen fraglich ist.

Mit einem Punktgewinn in Rottenburg könnte der FC Engstingen den SV Wurmlingen weiterhin auf Distanz halten und hätte dann im letzten Saisonspiel gegen den TV Derendingen weiterhin noch alles selbst in der Hand. Mit zwei Niederlagen in den letzten beiden Spielen könnte jedoch auch noch der direkte Abstieg ins Haus flattern, sollte Wurmlingen oder der SV Walddorf noch weitere Punkte holen. Insbesondere der SV Wurmlingen, der nach der Vorrunde nur drei Punkte auf dem Konto hatte und als sicherer Abstiegskandidat galt, ist dem FCE sehr dicht auf die Pelle gerückt. "Solange wir die Geschichte noch in der eigenen Hand haben ist alles in Ordnung", so Gotthardt, der unter der Woche mit seinem Spielertrainerkollegen Willi Penkert nach der bitteren 1:2-Niederlage vor allem viel Arbeit in den moralischen Aufbau stecken musste.

Während der FC Engstingen wohl bis zum letzten Spieltag zittern muss kann der FV Bad Urach die verbleibenden beiden Spiele schon als Vorbereitung für die kommende Saison sehen. Der FV empfängt morgen den SV Croatia Reutlingen, für den es ebenfalls um nichts mehr geht.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Nikolaus überrascht die Kinder

Vielfältiger Genuss beim Hohensteiner Weihnachtsmarkt: Es gab Schönes fürs Auge, Kulinarisches für den Gaumen und ein unterhaltsames Rahmenprogramm. weiter lesen