TVG-Frauen: Lage schlecht, Stimmung gut

|

Landesliga Frauen

Trotz des kaum mehr vermeidbaren Abstiegs herrscht im Lager des Frauenhandball-Landesligisten TV Großengstingen gute Stimmung. Die Weichen für die neue Saison sind gestellt, die Mannschaft wird auch im Falle des Abstiegs überwiegend zusammenbleiben, und auch Trainer Robin Höhne hat für ein weiteres Jahr zugesagt. „Obwohl es sportlich derzeit nicht gut läuft, ist die Trainingsbeteiligung sehr hoch und die Stimmung innerhalb der Mannschaft gut. Beim Aufstieg in die Landesliga habe ich die Mannschaft begleitet und ich begleite sie jetzt beim drohenden Abstieg. Für mich ist es daher richtig, auch in der kommenden Saison weiterzumachen, unabhängig von der Liga“, sagt Höhne.

TVG-Abteilungsleiter Peter Staneker fügt hinzu: „Für uns beim TVG ist die Kameradschaft und das Vereinsleben an sich sehr wichtig. Unsere Mitglieder und Spieler müssen und wollen sich nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch abseits wohlfühlen können. Dieser Spagat gelingt Robin sehr gut.“

Morgen (16.10 Uhr) müssen die Engstingerinnen beim Tabellenzweiten Spvgg Mössingen antreten.

Bezirksliga Männer

„Wenn alles normal läuft, ist das Rennen um die Meisterschaft und den Relegationsplatz bereits gelaufen“, sagt TVG-Interimstrainer Erich Fulde mit Blick auf die Tabelle. Da liegen die TSG  Reutlingen und der TSV Schönaich fünf Punkte vor dem TV Großengstingen. Fulde sagt aber auch: „Wir haben einen Lauf und wollen zur Stelle sein, sollte eines der Top-Teams patzen.“ Außerdem treten die Engstinger in den nächsten Wochen noch gegen beide Spitzenteams an. Morgen (16 Uhr) spielt der TVG aber zunächst beim abstiegsbedrohten TV Rottenburg. Da einige TVG-Leistungsträger in der vergangenen Woche krank waren, relativiert sich die Favoritenrolle. Zumal der TV Rottenburg als heimstark gilt und sich die Engstinger vor allem in den vermeintlich leichten Spielen der Saison schwertaten und gegen andere Abstiegskandidaten bereits Punkte liegen gelassen haben.

TSG Münsingen

Die männliche E-Jugend der TSG Münsingen bestreitet heute (12.30 bis 15.45 Uhr) in der Münsinger Beutenlayhalle ihren ersten Spieltag der Saison. Fünf Mannschaften sind zu Gast, jedes Team bestreitet drei Spiele. Im Anschluss spielen die weiblichen C-Juniorinnen. Die C1 empfängt um 16 Uhr den TSV Wolfschlugen, die C2 um 17.30 Uhr HB Filderstadt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schäferei: Kritik an Politik und Verwaltung

1. Internationale Schaftagung: Bestandsaufnahmen und Perspektiven im Fokus bei der offiziellen Auftaktveranstaltung im hofgut Hopfenburg. weiter lesen