Man bastelt an einem Startrekord

|

Nach einem, was die Punkteausbeute angeht, perfekten Start in die Saison, muss der TV Großengstingen nun zur HSG Schönbuch II reisen. 

Schönbucher Ausrufezeichen

Momentan steht die Spielgemeinschaft mit 2:4 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz, konnte mit dem 30:28-Sieg gegen die SG Ober-/Unterhausen zumindest ein Ausrufezeichen setzen. Auch deshalb äußert sich Kapitän Dennis Bordt vorsichtig: „Ich denke schon, dass wir der Favorit sind. Wir wissen aber definitiv auch, dass wir uns vergangenes Jahr sehr schwer getan haben mit der HSG Schönbuch II.“

Nachdem Manuel Hummel (Fuß), Julian Haug (Finger) und Yannick von der Dellen (Erkältung) zuletzt nur bedingt beziehungsweise gar nicht einsatzfähig waren, hofft TVG-Trainer Drazen Sinicic darauf, dass seine Jungs von weiteren Verletzungen und Krankheiten verschont bleiben, um auf den kompletten Kader zurückgreifen zu können. Dies wird nötig sein, um hoffentlich auch im fünften Spiel als Sieger vom Feld zu gehen.

So oder so ist der Startrekord des TV Großengstingen seit dem Abstieg aus der Landesliga vor knapp 14 Jahren bereits eingestellt. Mit vier Siegen und 8:0 Punkten ist man in jüngster Vergangenheit noch nicht in eine Bezirksliga-Saison gestartet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine gut gelebte Gegenwart

Der katholische Geistliche Georg Kallampallil wechselt von Hayingen zur Seelsorgeeinheit Münsinger Alb.  Es war keine leichte Entscheidung. weiter lesen