Münsingen stolpert in Unterhausen

|
Hier bremst ein Zaininger Abwehrspieler den Bad Uracher Angreifer. Am Ende setzt sich der FV mit 2:1 in Zainingen durch.  Foto: 

Einen kleinen Spieltag hat die Kreisliga B1 Alb absolviert. Drei Partien sind bereits in der vergangenen Woche ausgetragen worden.

TV Unterhausen II - TSG Münsingen1:0

Die TSG Münsingen erarbeitete sich in den ersten 20 Minuten mehrere Chancen, die jedoch nicht verwertet wurden. Die Heimelf setzte auf Konter, und nach einem schönen Spielzug traf Nico Haist (41.) zur überraschenden 1:0-Führung für den Gastgeber.

Auch in der zweiten Hälfte blieb Münsingen spielbestimmend, die Chancen wurden allerdings kläglich vergeben. Da auch noch Sebastian Bächle am Münsinger Torhüter Osman Yilmaz scheiterte, blieb es beim Unterhausener 1:0-Sieg.

Sonnenbühl II - Apfelstetten   0:3

Die Gäste waren präsenter, zweikampfstärker und hatten dementsprechend mehr vom Spiel. In der 49. Minute erzielte Matthias Heideker die 1:0-Führung für den SVA. In der 74. Minute konnte die Heimelf einen Ball nicht klären, David Heideker war zur Stelle und traf zum 2:0.

Die einzigen beiden Chancen der Gastgeber vergab der eingewechselte Yannic Baumann einige Minuten vor Spielende. Der Treffer zum 3:0 fiel nach einem Abwehrfehler der Innenverteidigung in der 87. Minute durch David Heideker.

FC Gomadingen/Dapfen - TSV Genkingen II2:1

Nachdem die Gäste in der zweiten Minute ihre erste Torchance nicht nutzten, sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Die Gastgeber erspielten sich mit der Zeit zwar Feldvorteile, die sie jedoch nicht in Chancen umsetzen konnten. Ein Doppelschlag von Simon Glockner in der 39. und 40. Minute brachte dann die 2:0-Führung für die Heimelf. Da ein Freistoß der Gäste in der Folge nur das Lattenkreuz traf, ging es damit auch in die Pause.

Zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff wurde ein Schuss von Glockner kurz vor der Torlinie abgeblockt.  Saleh Alfotter gelang fünf Minuten vor Schluss zwar noch der Anschlusstreffer, dieser änderte aber nichts mehr am Heimsieg der Lautertalelf.

Zainingen II - Bad Urach II1:2

Der FV Bad Urach II ging durch zwei Sonntagsschüsse in der 20. Minute durch Joachim Schapper und in der 26. Minute durch Ilija Lucic  mit 2:0 in Führung. Danach entwickelte sich ein einseitiges Spiel auf das Uracher Tor. Doch Zainingen nutzte die vielen guten Chancen nicht. Zwar verkürzte Daniel Beck (70.) aus gut 30 Metern auf 1:2, doch das reichte nicht mehr, um zumindestens einen Punkt, der hochverdient gewesen wäre,  zu behalten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TSG Münsingen

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Alle Kinder profitieren

Vor mehr als zehn Jahren hat die Stadt Münsingen die Organisation der Schulsozialarbeit an die Bruderhaus-Diakonie übertragen – Wandel in der Einstellung. weiter lesen