Makkia macht den Unterschied

|

Heroldstatt - FV Senden 1:2

Nach dem 4:1-Auftaktsieg gegen Dornstadt kassierte der SC Heroldstatt im ersten Heimspiel der Saison gegen den FV Senden in der Bezirksliga Donau/Iller eine knappe 1:2-Niederlage. Dabei war Heroldstatt in der ersten Spielhälfte die überlegene Mannschaft und ging durch den Treffer von Tobias Zeifang in der 18. Minute verdient mit 1:0 in Führung. Weitere Chancen durch Alexander Seifert (16.) sowie ein schöner Kopfball von Zeifang über die Querlatte (42.) blieben ungenutzt. Mit dem Pausenpfiff konnten die Gäste durch einen von Julian Schiele verschuldeten Foulelfmeter zum 1:1 ausgleichen. Makkia war für den FV vom "Punkt" erfolgreich.

Wenige Minuten nach der Pause trat erneut Gästespieler Makkia in den Mittelpunkt und ließ Spielertrainer Joachim Dewein im SC-Tor mit einem leicht abgefälschten Schuss keine Chance - 1:2 (48.). Dies bedeutete auch den Schlusspunkt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Boden, auf dem wir stehen

Für viele nicht mehr als Dreck. Welche kostbaren, lebenswichtigen Eigenschaften der Boden hat – das erfuhren die Besucher beim Bodenerlebnistag. weiter lesen