Erster Sieg im zehnten Spiel

Während die Positivserie des FV Bad Urach beim 2:4 gegen den TB Kirchentellinsfurt ein Ende fand, feierte der FC Engstingen beim 4:1 gegen Kiebingen den ersten Erfolg nach zehn sieglosen Spielen.

|
Da ist die Freude bei Urachs scheidendem Trainer Jochen Class und seinen Spielern noch groß gewesen. Am Ende lachten die Gäste. Foto: Markus Sosnowski

Engstingen - Kiebingen 4:1

Auf dem Engstinger Sportgelände entwickelte sich ein recht ausgeglichenes und kampfbetontes Spiel. Zwingende Torchancen waren zunächst Mangelware. In der 20. Spielminute konnte Aepfelbach eine starke Hereingabe von Baisch nicht klären und versenkte den Ball zum 1:0 im eigenen Tor. Mit dieser knappen Führung ging es dann auch in die Pause.

Nach der Pause machten die Gäste mehr Druck und konnten nach einer Flanke von der rechten Seite zum 1:1 ausgleichen. Der FCE bewies Moral und ließ sich durch den Ausgleich nicht aus der Spur bringen. Nur wenige Minuten später sorgte ein satter Schuss von Gotthardt aus gut 20 Metern für den Engstinger 2:1-Führungstreffer. Nach starker Vorarbeit von Sven Vöhringer konnte Engstingen durch Ziegelmüller sogar auf 3:1 erhöhen. Die Gäste drängten nun auf den Anschlusstreffer, wodurch sich für die Heimmannschaft mehr Räume ergaben. Nach einem Konter wenige Minuten vor Schluss sorgte Patrick Ziegelmüller mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag für die endgültige Entscheidung.

FC Engstingen: Leippert - Dennis Dötsch (78. Gutbrodt), Brazel, Vöhringer, Klemp, Gotthardt (85. Modrow), Baisch, Petitjean, Ziegelmüller (88. Kaufmann), Rettschlag, Werz.

FV Bad Urach - Kirchentfurt 2:4

Die Partie zwischen dem FVU und dem Tabellennachbar aus Kirchentellinsfurt hielt, was sie bereits im Vorfeld versprach. Beide Teams befanden sich in den letzten Wochen im Aufwind, überzeugten dabei vor allem durch ihre spielerische Klasse.

Von Beginn an war es eine Begegnung, in der sich beide Mannschaften gute Torchancen erarbeiteten und den Zuschauern munteren Offensivfußball zeigten. In der 24. Minute waren die Gäste dann zum ersten Mal erfolgreich. Das 1:0 besorgte TBK-Stürmer Tim Hahn, der an Urachs Keeper Greco zur Führung für seine Elf vorbeischob. Doch Urach ließ sich vom Rückstand nicht beirren und glich in der 32. Minute zum 1:1 durch Serhan Öner aus.

Ein ähnliches Bild bot sich den Anhängern beider Vereine auch in der zweiten Halbzeit. Eine Bezirksliga-Partie auf spielerisch hohem Niveau, bei dem beide Teams unbedingt gewinnen wollten. Nach der 67. Minute war es dann zunächst die Heimelf, die einem Sieg näher schien. Denn genau zu dieser Zeit brachte der eingewechselte Karapantzos, mit einem für Kfurts Schlussmann unhaltbaren 25-Meter-Schuss, seine Elf auf die Siegerstraße. Doch die Begegnung blieb weiter spannend und unterhaltsam. In der 75. Minute profitierte TBK-Stürmer Tim Hahn von einem Abpraller nach einem Freistoß und glich zum 2:2 aus. Doch dabei sollte es nicht bleiben. In der 80. Minute entschied der Unparteiische auf Foulelfmeter für die Gäste. Diesen verwandelte Florian Kalbfell sicher zum 3:2 für den TB Kirchentellinsfurt.

Kurze Zeit später musste Urachs Roberto Mauro den Platz mit Gelb-Rot verlassen und die Gäste konnten ihre Führung in der 84. Minute, nach einem Tor von Cem Karakus, noch auf 4:2 ausbauen. "Es war ein super Spiel von beiden Mannschaften, in dem es am Ende dann heiß herging", so das Fazit von Kfurts Trainer Jan Wachsmuth.

FV Bad Urach: Greco - Kuhn, Mauro, Wang, Kluf, Gressel (46. Hausmann), Bruno (87. Kuhn Michael), Omeirat (55. Karapantzos), Imperatore, Öner, Seyhan.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein Ort der Offenheit

Die neu errichtete Neuapostolische Kirche in Münsingen wurde am Sonntagabend eingeweiht. Sie ist künftig ein Ort des Gebets und der Begegnung. weiter lesen