6:0 - SV Apfelstetten feiert Kantersieg

Der SV Apfelstetten hat mit seinem 6:0-Heimsieg gegen die TSG Upfingen II einen großen Schritt aus dem Tabellenkeller gemacht. Lichtenwalds Distanzschuss in der 35. Minute eröffnete das Schützenfest.

|
Der FC Trailfingen/Seeburg geht in der Kreisliga B Münsingen als Tabellenführer weiter voran. Gegen den TSV Undingen II fiel der Siegtreffer zum 2:1 für die Elf von Spielertrainer Bernd Hirschle zwei Minuten vor Schluss. Foto: Markus Sosnowski

Bad Urach II - Mehrstetten II 4:0

Der FVU begann druckvoll und bestimmte das Spiel. In einigen guten Offensivaktionen deutete sich bereits eine Uracher Führung an. Nach einer Hereingabe in den Strafraum der Mehrstetter in der 38. Minute war es Kevin Seibold, der die Hausherren mit 1:0 in Führung brachte. Nur wenige Minuten später fiel das zweite Tor: Nach einem Durcheinander im Strafraum der Gäste behielt erneut Kevin Seibold die Übersicht und traf zum 2:0.

Auch nach der Halbzeit hatte der FV Bad Urach die Oberhand und erhöhte in der 61. Minute auf 3:0. Bei dem platzierten Schuss aus 18 Metern von Thomas Kuhn war Gästetorhüter Koot ohne Chance. Nur wenige Minuten später erzielte Waldemar Walter den vierten und letzten Treffer für die Heimelf zum 4:0-Endstand.

SV Apfelstetten - Upfingen II 6:0

Von Beginn an hatte die Heimmannschaft klare Spielvorteile, was sich auch in den herausgespielten Chancen niederschlug.

In der fünften Minute war es Michael Seifert, der mit seinem Schuss knapp scheiterte. Besser machte es in der 35. Spielminute Hans Lichtenwald, der mit einem tollen Distanzschuss für die Heimelf erfolgreich war. Sechs Minuten später erhöhte Manuel Vöhringer mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 2:0. Kurz nach dem Wiederanpfiff sorgten Michael Seifert und Marco Sulzer mit einem Doppelschlag in der 51. und 53. Minute für eine beruhigende 4:0-Führung.

Björn Eberhardt und Michael Seifert mit seinem zweiten Treffer nach feinem Doppelpass mit Björn Eberhardt schraubten das Ergebnis auf 6:0 in die Höhe, was zugleich auch den Endstand bedeutete. Der SVA gewann gemessen an den Spielanteilen letztendlich verdient gegen den Gast aus Upfingen.

Genkingen II - Münsingen 1:1

Eine kampfbetonte Partie lieferten sich beide Teams auf dem Genkinger Hartplatz, wobei die Gäste aus Münsingen die spielbestimmende Mannschaft waren. Folgerichtig gingen diese in der 24. Minute durch Fatih Yilmaz mit 0:1 in Führung.

Genkingen zeigte sich zwar in der zweiten Halbzeit bemüht, blieb mit seinen Angriffen aber meistens an der gut gestaffelten Gästeabwehr hängen. Die Gäste aus Münsingen seinerseits hatten einige Male den Torschrei auf den Lippen, fanden aber in Gästetorhüter Rinker stets ihren Meister. In der 76. Minute nutze die Heimelf einen schönen Spielzug über die linke Seite, bei dem Capo zunächst nur den Pfosten traf, Saur jedoch goldrichtig stand, abstaubte und zum 1:1-Endstand einschoss.

Gomad./Dapfen - Hengen 0:0

Von Beginn an stellten die Gastgeber die aggressivere Mannschaft. Pascal Maier hatte nach 13 Minuten Pech, als er nur die Latte des Gästegehäuses traf.

Auch im Anschluss blieb der FC die spielbestimmende Mannschaft in einem kampfbetonten Spiel. Es lag weiterhin die Führung der Gastgeber in der Luft, welche jedoch bis zum Pausenpfiff nicht fallen wollte.

Nach Wiederbeginn wendete sich etwas das Blatt, als die Gäste nun mehr Druck machten und FC-Schlussmann Samuel Deuschle mehrmals zu einer Glanzparade gezwungen wurde. Bis zum Schlusspfiff blieb es weiterhin eine umkämpfte Partie, in der der FC Gomadingen/Dapfen versuchte, das Spiel für sich zu entscheiden, was jedoch nicht gelingen wollte.

Wittlingen II - Erpf./Will. II 2:2

Erst in der 29. Minute gab es die erste Torchance in diesem Spiel zu sehen, als der Wittlinger Spieler Tobias Waldenschmid nach einem schönen Spielzug aus zwölf Metern über das Tor schoss.

Die Gäste erzielten indes mit ihrer ersten Torchance in der 42. Minute das 0:1 durch Christian Wittner. Zehn Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als Sebastian Maier der 1:1-Ausgleich und zwei Minuten später auch noch das 2:1 gelang. In der 78. Minute scheiterte Sven Grebitus an TSV-Torwart Florian Lochtmann und auf der Gegenseite Niko Beck ebenfalls an Gästetorwart Andreas Palait. Nach einem Lattenabpraller erzielte Maximilian Sauer mit dem Kopf in der 87. Minute den 2:2-Endstand.

Trail./Seeburg - Undingen II 2:1

Die Heimmannschaft war von Anfang an die dominierende Elf. Doch vier gute Chancen durch Ruopp blieben ohne Erfolg, während auf der Gegenseite die Gäste durch Konter zweimal zu guten Chancen kamen. In der 27. Minute war es ein Fernschuss von Alexander Brändle, der einen halben Meter über die Latte ging. Sechs Minuten später machte Undingen es besser und Christian Schieb konnte eine Schwäche der Heimabwehr nutzen und zum überraschenden 0:1 aus kurzer Distanz einschießen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte der FC zweimal beste Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen doch auch diese blieben ungenutzt.

Nach der Pause machte die Heimelf erneut Druck und erspielte sich weiter gute Tormöglichkeiten. Jedoch dauerte es bis zur 66. Minute ehe ein Elfmeter durch Sascha Goetsch im Nachschuss zum 1:1 verwandelt wurde. Die Entscheidung fiel erst zwei Minuten vor Schluss, als Matthias Ruopp auf Goetsch passte und der aus zwei Metern das 2:1 erzielte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Blick in die Konzertsaison

Die neue Konzertsaison verspricht, eine aufregende und sehr facettenreiche zu werden. Von Klassik bis Crossover ist so ziemlich alles dabei, was Instrumente und Stimmen hergeben. weiter lesen