Neue Känguru-Anlage im Zoo ermöglicht direkten Kontakt

|
Ein Parma-Känguru hält sich in der neuen Australien-Anlage im Zoo Karlsruhe auf. Foto: U. Deck  Foto: 

Der Karlsruher Zoo hat ein neues Känguru-Gehege, das auf einen Zaun zwischen Mensch und Tier verzichtet. Besucher können einen Teil der am Freitag eröffneten sogenannten Australien-Anlage betreten. „Auf Du und Du mit dem Känguru“ sei das Motto bei der 90 000 Euro teuren Erweiterung des Geländes gewesen, sagte Zoodirektor Matthias Reinschmidt.

Die 15 kleinen Kängurus hätten jetzt doppelt so viel Platz wie zuvor. Da die Besucher auf einem Weg bleiben müssen, der nur durch den Erweiterungsteil führe, könnten die Kängurus selbst entscheiden, wie nahe sie den Menschen kommen möchten und sich bei Bedarf zurückziehen. Teil des Geländes ist auch eine Voliere mit australischen Vögeln, darunter Kakadu, Schildsittich und Jägerliest (Lachender Hans). Auch die Flora Australiens hält mit einem Eukalyptusbaum und Baumfarnen Einzug.

Neu in Karlsruhe sind fünf Parma-Kängurus, die noch deutlich kleiner sind als die schon im Zoo vertretenen Bennet-Kängurus. Parma-Kängurus waren nach Reinschmidts Angaben fast ausgestorben und hätten nur auf einer Insel und in Zoos überlebt. Die kleine Gruppe soll bald größer werden, Nachwuchs sei unterwegs.

Zoologischer Stadtgarten

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bodenerlebnistag

Für viele nicht mehr als Dreck. Welche kostbaren, lebenswichtigen Eigenschaften der Boden hat – das erfuhren die Besucher beim Bodenerlebnistag. weiter lesen