Fleisch und Vegetarisches auf gleichem Niveau

|
 Verwurzelt in Stuttgart: Christian List.  Foto: 

Früher ist er selbst hier gern Gast gewesen, heute leitet er das Restaurant. Christian List hat aus dem insolventen „Scholz am Park“ das „Heuss am Killesberg“ gemacht, das am vergangenen Wochenende mit einer rauschenden Party eröffnet worden ist. Nicht nur bei der Württembergischen Lebensversicherung (WL) als Eigentümerin des Stuttgarter Quartiers Killesberghöhe zeigen sich die Verantwortlichen erfreut darüber, dass es hier wieder „ein attraktives gastronomisches Angebot“ gibt. Auch vom neuen Betreiber gibt es viel Lob.

Zum einen für den „fairen Deal“ mit der WL, zum anderen für den Vorgänger. „Ich habe eine wunderbare Substanz vorgefunden“, sagt List. Deshalb habe er die Möblierung mit Holztischen, Bänken und Stühlen sowie das Raumkonzept übernommen. Imposant und schick ist der modern gestaltete Gastraum mit klaren Linien, viel hellem Holz und enormer Deckenhöhe.

Das gastronomische Angebot hat sich jedoch deutlich verändert. List verabschiedete sich von der Rotisserie. „Die Grills habe ich komplett entfernt“, erklärt er. „Das kostete auch sehr viel Energie“, betont der 46-Jährige. Geblieben ist der Lavastein-Grill für Steaks. Mit den Speisen will das „Heuss am Killesberg“ Fleischfreunde und Vegetarier gleichermaßen bedienen, wie mit dem Zwiebelrostbraten (21,80 Euro) und dem Perlgraupenrisotto (14,50 Euro) „Wir verbinden Fleisch und Veggie auf gleichem Niveau“, betont List. Als Freund württembergischer Weine feilt er noch am Weinangebot.

Übernommen hat List auch die Eisdiele. Den Blumenladen gestaltete er zum schicken Eventbereich um. Mit dem Namen für sein Restaurant, das 120 Plätze innen und 140 auf der Terrasse hat, knüpft der Gastronom an die Geschichte an. Der frühere Bundespräsident Theodor Heuss hatte seinen Alterssitz von 1959 bis 1963 auf dem Killesberg. Heute steht er Besuchern offen.

Fest verwurzelt in der Stuttgarter Szene ist Christian List seit langem. Der studierte Betriebswirt betreibt zahlreiche Lokale in Stuttgart, so den „ Roten Hirsch“ in Bad Cannstatt.

Info www.heuss-am-killesberg.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eine gut gelebte Gegenwart

Der katholische Geistliche Georg Kallampallil wechselt von Hayingen zur Seelsorgeeinheit Münsinger Alb.  Es war keine leichte Entscheidung. weiter lesen