PROJEKT "JUNIORWAHL"

|

Demokratie lernen

Zum Projekt "Juniorwahl" erklärt der Reutlinger FDP-Bundestagsabgeordnete Pascal Kober, Obmann im Ausschuss für Arbeit und Soziales: Am 22. September 2013 wählen die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland einen neuen Bundestag. Aus diesem Anlass hat sich das Projekt "Juniorwahl" zum Ziel gemacht, Schülerinnen und Schülern die Parlamentswahlen und deren Bedeutung für unsere Demokratie näher zu bringen.

Mit der "Juniorwahl" haben Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 7 die Möglichkeit, die Bundestagswahl in ihren Schulen zu simulieren.

Sie lernen im Unterricht, wie die Bundestagswahl abläuft, bauen Wahllokale auf und führen dann in Eigenverantwortung eine "Juniorwahl" an ihrer Schule durch. Für Lehrerinnen und Lehrer stehen hierzu umfangreiche Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Schirmherr der "Juniorwahl" 2013 ist Bundestagspräsident Norbert Lammert.

Ich begrüße das Projekt "Juniorwahl" ausdrücklich und würde mich freuen, wenn auch möglichst viele Schülerinnen und Schüler aus meinem Wahlkreis an der "Juniorwahl" teilnehmen. Unter der Internetseite www.juniorwahl.de sind alle wichtigen Informationen abrufbar.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Seit 50 Jahren wird in Münzdorf wieder Köhlerei betrieben

Die Köhlerei ist ein schon in der Urgeschichte bekannter Prozess. Spätestens seit dem Aufkommen der ersten Metalle in der Kupfer- und Bronzezeit nutzt der Mensch Holzkohle, um die Erze zu verhütten und die Metalle weiter zu verarbeiten. Der Europäische Köhlerverein e.V. mit seinen rund 2500 Mitgliedern in 11 europäischen Länder verbindet die Traditionen der Köhler und hat erreicht, dass die Köhlerei inzwischen als „„Immaterielles Kulturgut“ anerkannt ist. weiter lesen